Oceanwell - Naturkosmetik mit Meereswirkstoffen

Oceanwell Gesichtspflege Erfahrungen


Aktuell bin ich dabei meine komplette Gesichtspflegeroutine auf reizarme Pflege umzustellen. Beschäftigt man sich erst einmal eingehend mit dem Thema, dann wette ich, muss so einiges an Kosmetik und Pflegeprodukten aussortiert werden. So bin ich auch auf Oceanwell gestoßen. Naturkosmetik mit Meereswirkstoffen, so beschreibt Oceanwell seine Pflegeprodukte. Naturkosmetik bedeutet jedoch leider nicht immer reizarm. Hier lohnt sich der Blick auf die Inhaltsstoffe-Liste, die überraschenderweise bei Oceanwell schön übersichtlich gehalten ist. Getestet habe ich neben der Pflege für auf die Haut, auch "Pflege" für von Innen heraus.
WERBUNG

Oceanwell Meeres-Tonicum


Dieses Spray ist das, was ich in meiner Gesichtspflege noch vermisst habe. Ich finde es super easy das Oceanwell Meeres-Tonicum in die Pflegeroutine zu integrieren. Generell gilt ja die Reihenfolge: von flüssig nach fest. Also wäre das Tonic entweder nach der Reinigung oder nach einem Serum aufzutragen. Ich bevorzuge es, ein bis zwei Sprühstöße nach meinem Hyaluronsäure Serum aufzuspritzen und es mit den Fingern leicht einzupressen.

Hauptwirkstoff ist hier Saccharomyces/Laminaria Saccharina Ferment, ein Ferment aus Zuckertang.  Es ist feuchtigkeitsspendend durch Algenzucker, zellaktivierend durch marines Jod, hautschützend durch antioxidative Polyphenole, sowie Meeresmineralien und Spurenelemente.

Die Inhaltsstoffe sind übersichtlich gestaltet:
Maris Aqua, Aqua, Saccharomyces/Laminaria Saccharina Ferment, Alkohol, konserviert mit: Benzyl Alcohol, Sodium Benzoate, Potassium Sorbate.

Das Produkt hat mich von Allen am meisten begeistert, auch weil es so einfach anzuwenden ist. Ich vertrage es ohne jegliche Probleme, würde sogar behaupten, dass es die Haut zusätzlich noch beruhigt. Der enthaltene Alkohol ist zwar ein kleiner Minuspunkt, da er aber geruchlich nicht auszumachen ist, kann ich damit leben.

Preis: 21,80 EUR 100ml (hier)







Oceanwell my Skin Shield - das sind kleine schwarze Kapseln, vollgepackt mit Antioxidatien. Diese kleine Helferlei wirken dem oxidativen Stress unserer Zellen entgegen. Aber keine Angst, freie Radikale, so schädlich diese auch klingen, benötigt unser Körper. Schädlich wird es allerdings, wenn es ein Ungleichgewicht zwischen freien Radikalen und Antioxidatien gibt.

Die my Skin Shild, wie der Name schon besagt, sollen die Haut wie ein Schutzschild vor äußeren Einflüssen schützen, wie UV-Strahlen oder auch dem blauen Licht der Bildschirme. Enthalten sind Grünkohl und Sanddorn. Diese liefern bioaktive sekundäre Pflanzenstoffe/Carotinoide (pro Kapsel):
Lutein 0,4mg
beta-Carotin 0,15mg
Lycopin 0,03mg
Cryptoxanthin 0,02mg
Zeaxanthin 0,02mg
und Vitamin E 0,9mg

Empfohlen werden 2 Kapseln pro Tag mit ausreichend Flüssigkeit einzunehmen. Ich nehme Sie vor einer Mahlzeit, da die Carotinoide von unserem Körper am besten zusammen mit Fett aufgenommen werden können. Natürlich gibt es hier keine Soforteffekte von denen ich euch berichten kann, aber aktuell kann ich sagen, dass ich die Kapseln sehr gut vertrage und sie weiterhin nehmen werde.

Preis: 39,90 EUR, 90 Kapseln (hier)



Oceanwell glättende Augencreme


Es lässt sich darüber streiten, ob man eine Augencreme benötigt oder nicht. Für mich gehört eine extra Augencreme aber zu meiner festen Pflege. Meine trockene Haut ist eine kleine Zicke und reagiert auf reichhaltige Cremes oft mit Pickeln und Unterlagerungen. Meine Haut rundherum der Augen ist allerdings erstaunlicherweise dankbar für jede Pflege, sei sie noch so reichhaltig oder silikonlastig.

Die Oceanwell glättende Augencreme ist eine Augencreme, für alle Hauttypen von trocken bis ölig. An den Inhaltsstoffen kann man schon ablesen, hier stecken viele gute Wirkstoffe drin, ohne überladen zu sein. Jojobaöl, Sheabutter, Aloe Vera, Zuckertang Ferment und Glycerin spenden Feuchtigkeit.

Inhaltsstoffe:
Aqua, Caprylic/Capric Triglyceride, Maris Aqua, Simmondsia Chinensis Oil, Saccharomyces/Laminaria Saccharina Ferment, Hamamelis Virginiana Distillate, Glyceryl Stearate Citrate, Cetyl Alcohol, Aloe Barbadensis Leaf Juice, Butyrospermum Parkii Butter, Glyceryl Stearate, Alcohol, Citric Acid, Glycerin, konserviert mit: Benzyl Alcohol, Benzioc Acid, Sorbic Acid.

Preis: 28,50 EUR 10ml (hier)




Oceanwell Nährende Pflegecreme


Ein guter Moisturizer ist für mich die halbe Miete. Die Oceanwell Nährende Pflegecreme ist laut Ingredients eine solide, gut verträgliche Feuchtigkeitspflege, die zu vielen Hauttypen gut passt. Perfekt für die Nacht, aber auch tagsüber solltet ihr trockene Haut haben. Wie auch bei Ihren anderen Produkten, setzt Oceanwell hier auf hochkonzentriertes Algenextrakt, welches die Hauterneuerung aktiviert. Die Konsistenz ist angenehm, zieht gut ein und hinterlässt kaum, bis keinen Glanz. 

Inhaltsstoffe:
Aqua, Caprylic/Capric Triglyceride, Maris Aqua, Simmondsia Chinensis Oil, Saccharomyces/Laminaria Saccharina Ferment, Glyceryl Stearate Citrate, Cetyl Alcohol, Hamamelis Virginiana Distillate, Butyrospermum Parkii Butter, Glyceryl Stearate, Alcohol, Glycerin, Parfum (enthält/contains Linalool, Citral), konserviert mit: Benzyl Alcohol, Benzioc Acid, Sorbic Acid.

Vergleicht man die Liste, so ist die Zusammensetzung der Augencreme sehr ähnlich, nur dass die Augencreme ohne Parfum auskommt. Ja, die Nährende Pflegecreme enthält Parfüm, allerdings weit hinten in der Inhaltsstoffliste, also in sehr geringer Konzentration. Duftstoffe haben meinem Gesicht nie geschadet, doch hier habe ich das Gefühl dass der Duft meine Augen reizt. Leider, da das Hautgefühl nach dem Auftragen richtig angenehm durchfeuchtet ist und das den ganzen Tag.

Preis: 41,60 EUR 50ml (hier)

Kommentare

  1. Fajnie, że mogłaś wypróbować i napisać swoją opinię. Dziękuję, chętnie poznam te kosmetyki.

    AntwortenLöschen
  2. these products look so good. I'd love to try the capsules and see if they make a difference :)
    Pam xo/ Pam Scalfi♥

    AntwortenLöschen