cosmyfy Lip Mousse

cosmyfy Lip Mousse Review


Habt ihr in Sachen matter Lippenstift schon euren Liebling gefunden? Bei den cosmyfy Lip Mousse lohnt es sich auf jeden Fall genauer hinzuschauen. cosmyfy ist zwar noch relativ neu, haben aber schon eine große Produkt Range aufgebaut und stetig kommen neue Produkte hinzu. Sie waren auch die ersten, die wirklich alle Produkte nur mit Influencern zusammen entwickelt haben. Eine ziemlich kluge Entscheidung, natürlich auch wenn es um Sachen PR geht. Die cosmyfy Lip Mousse wurden mitkreiert von MAKEUP DELIGHT, einer Beautybloggerin und Youtuberin aus Italien. Made in Italy sind die Lip Mousse übrigens auch.
WERBUNG//ANZEIGE

Optisch gefallen mir die Fläschchen sehr gut. Schlicht, matt und gut zu händeln. Durch die viereckige Form, lassen sich die Lip Mousse optimal in meiner neu geordneten Make up Schublade verstauen.

Mit dem Bürstchen lässt sich das nach Vanille duftende Mousse gut auf den Lippen verteilen. Die Formel ist nicht zu flüssig und nicht zu feste, gerade richtig, sodass kein fleckiges Ergebnis entsteht. Leider kenne ich das vor allem bei dunklen Nuancen nur allzu gut.

Ist die Mousse erst mal durchgetrocknet ergibt sich ein tolles mattes Finish. Angenehm finde ich es, dass die Lippen nicht aufeinander kleben bleiben beim Zusammenpressen. Im Gegenteil, das matte Finish ist schon ein kleines bisschen zu matt, da sich die Lippen stellenweise zu trocken anfühlen. Genau deswegen reibt sich die Farbe, besonders im inneren Bereich, schneller ab und wird so fleckig. Bei den helleren Nuancen ist das kein Problem, aber bei Lava und Karma sieht das schnell unordentlich aus. Essen und Trinken überstehen sie leider noch schlechter.

Hergestellt in Italien vegan, tierversuchsfrei, dermatologisch getestet und parabenfrei.


cosmyfy Lip Mousse

von oben nach unten alle cosmyfy Lip Mousse Nuancen:
1 Amelia Beige - Nude
2 Capitol - dunkleres Beige-Nude
3 Boss Lady - Rose
4 Combat - helles Taupe
5 Superficial - Pink
6 Witty - kräftiges Magenta
7 Sprinkles - wildes Fuchsia
8 Wine Country - beeriges Lila
9 Finesse - Korall
10 Sunny Side - leuchtendes Orange
11 Lava - Rot mit blauem Unterton
12 Karma - Bordeauxrot
Nicht geswatched, aber im Onlineshop erhältlich
13 PSL - Orange-Braun
14 Bon Ton - Taupe
15 Moonlight - sehr helles Taupe
16 Could 9 - helles Rostbraun
17 Good Deed - Rose-Lila

Alles in Allem gefallen mir die cosmyfy Lip Mousse sehr gut, eine ansprechende Farbrange, zu einem wirklich guten Preis von 11,40 EUR.


cosmyfy Liquid Lipstick

Pixi Pretties Collection 2019

pixi pretties collection

Pixi überrascht mich immer wieder mit tollen Neuheiten, die es nicht schon in zigfacher Ausführung in meinem Make up Sortiment gibt. Das könnte bei der Pixi Pretties Kollektion daran liegen, dass sie sich für die Entwicklung Beauty Influencer ins Boot geholt haben. Jeder Influencer hat eines oder mehrere der Produkte mit kreiert und seinen persönlichen Style einfließen lassen. Die Ergebnisse können sich sehen lassen.
Mit dabei sind Chloe Morello, mit drei Lip Icing Glossen, Heart Defensor, mit einer Lidschattenpalette, FromHeadtoToe, mit einem Endless Shades Stick und zwei Glow-y Powders, Maryam Maquillage, mit zwei Lit-Kits für Lippen und Augen, sowie RachhLoves mit einer Highlighting Palette.
Auf den ersten Blick gefallen mir die Produkte alle sehr gut, vor allem die Lidschattenpalette und die zwei Lip-Kits.
WERBUNG / ANZEIGE

Pixi Glow-y Powder & Pixi endless shade stick




Zusammen mit @fromheadtotoe sind diese zwei Highlighter und ein Lidschattenstift entstanden. Hier passt der Name, denn die Highlighter kann man von Kopf bis Fuss anwenden.
Würde man die Pixi Glowy- Powder nur für die Wangenknochen verwenden, wären Sie bei mir leider durchgefallen. Viel zu stark pigmentiert und die Schimmerpartikel sind für einen High-End Highlighter auch zu grob. Auf dem kompletten Körper angewendet gefallen mit die Produkte aber ganz gut. Die braune Nuance Fetch, schenkt sogar einen leicht sonnengeküssten Teint, der rosane Wednesdays lässt das Dekolleté und Schultern strahlen.
Preis: 18,- EUR

Aktuell bin ich ein großer Fan von Lidschattenstiften. Einfach auftragen, kurz mit dem Finger verwischen, fertig! Der Pixi endless shade stick, kommt in einem tollen Goldton daher. Wo Lidschatten schon mal schwächeln, kann der Stift richtig punkten. Die Farbe und Pigmentierung sind wie im Stift zu sehen, gleich intensiv. Leider ist das oft das Problem bei Lidschatten, im Pan hinreißend und auf dem Lid kaum zu erkennen. Das Beste am Stift ist aber, dass er auf dem Augen hält und hält und hält. Kein Verschmieren, kein Verruschen. Übrigens, besonders intensiv wir es, wenn man den Stift noch mit einem golden Lidschatten, zum Beispiel aus der Lidschattenpalette settet.
Einziger Nachteil ist, und der wiegt schwer, nach dem ersten Auftragen, ist mir die Spitze einfach abgebrochen, da die Formel anscheinend zu weich ist, vor allem bei heißen Temperaturen.
Preis: 16,- EUR

pixi endless shade stick


Pixi Eye Heart Palette



Die Pixi eye heart palette von Heart Defensor lacht einen mit fröhlich warmen Nuancen an, die wir alle sicher in irgendeiner Form so schon in unserem Make up Sortiment haben, aber die Zusammenstellung wohl jeden immer wieder begeistert. Die verschiedenen Gold, Braun und Rottöne sind toll aufeinander abgestimmt und geben ein harmonisches Bild. Optisch hat mir die Palette von allen Pretties Neuheiten am besten gefallen.
Auf dem Arm geswatcht, ohne Base und nur einmal drüber gewischt, kommen die Farben gut zur Geltung. Die Nunacen sind durchweg ordentlich pigmentiert, auch wenn sie keine Farbwunder sind. Überzeugen konnte mich die Palette auch mit der buttrigen Textur der einzelnen Lidschatten, sodass es für jeden ein Leichtes sein sollte, Ränder gut zu verblenden. Das ist ja immer so eine Sache, denn patchy Lidschatten sind für mich ein No-Go, hier stimmt aber alles.
Die matten, als auch die metallic oder Glitzer-Nuancen machen eine gute Figur, ohne zu bröckeln oder fleckig zu wirken.
Wie alle Lidschattenpaletten von Pixi, kann ich auch die Pixi eye heart palette nur empfehlen.
Preis: 23,50 EUR



Pixi Lip Icing Gloss



Allein oder über Lippenstift getragen, sollen die Lip Icing Lipglosse von Chloe Morello die Lippen funkeln lassen wie Diamanten. Wer auf Bling-Bling und Lipgloss steht, wird die Teile lieben. Das Gloss, wie auch der Glitzer, wirken wie ein 3D Effekt für schmale Lippen und lassen sie voller und voluminöser wirken. Die Formeln ist nicht zu dick, aber auch nicht zu dünnflüssig, sodass der Gloss nicht klebrig, sondern fast schon pflegend wirkt.
Leider bin ich kein Fan von Gloss, mit groben Glitzerpartikeln, wie es hier definitiv der Fall ist. Alltagstauglich sind sie für mich leider auch nicht, da der Glitzer wirklich überall haften bleibt, was man mit den Lippen berührt. Vor allem Tassen, Gläser und Porzellan. Haltbarkeit, solange man nichts berührt, ist also top!
Preis: 18 EUR
Sorbet (blau), Bonbon (pink), Parfait (rose)


Pixi Lit Kits Day & Night

Pixi Lit Kit Day
Pixi Lit Kit night

Ein Matte Last Liquid Lipstick und ein Liquid Fairy Light, daraus bestehen die Pixi Lip Kits Day und Night. Was für eine wahnsinnig schöne Kombi, Liebe auf den ersten Blick! Influencer Maryam Maquillage hat hier farbtechnisch wirklich wundervolle Arbeit geleistet.

Pixi Lip Kit Day beinhaltet einen orange-roten Matte Last Liquid Lipstick, welcher sehr gut pigmentiert ist, und einen goldfarbenen Liquid Fairy Light Lidschatten "Mirage", welcher mich einfach absolut umhaut. Als "Day" würde ich die Kombi aber nur bedingt bezeichnen, da das knallige Rot und das glamouröse Gold eher zu einem schicken Abendessen, als ins Büro passen.
Mein Favorit!

Beim Pixi Lip Kit Night gibt es einen nudefarbenen matten Liquid Lipstick und einen schwarz-glitzernden Liquid Fairy Light Lidschatten. Dieses Duo ist optisch genau nach meinem Geschmack, aufgetragen hat mich der Lidschatten aber leider sehr enttäuscht. Im Swatch könnt ihr es schon erkennen, die Glitzerpartikel wirken wie Bröckchen, im leider nur sehr schwach pigmentieren Schwarz. Was ist das denn bitte? Hab ich es falsch aufgetragen? Empfehlen würde ich hier also, vorher einen schwarzen Lidschatten als Base und darüber den Lidschatten, als Topper, zu tupfen. Beide Lippenprodukte, ob Rot oder Nude, kommen aber in gewohnt überzeugender Qulität daher.
Preis: 21 EUR


Pixi Lit Kit


Pixi The Layers Highlighting Palette



Highlight Baby! Die Pixi The Layers Highlighting Palette sind Highlighter ganz nach meinem Geschmack. Die Palette beinhaltet 5 verschieden Nucancen, zwei größere Pans mit Gold-Silber Schimmer und drei kleinere mit Rose, Lila und Kupfer-Schimmer.

Kurz und knapp: Wieso können nicht alle Highlighter so qulitativ hochwertig sein, wie die Layers Highlighting Palette? Smooth gleitet der Finger über das Pressed Powder und genauso smooth ist auch das Ergebnis auf der Haut. Fast wie "foiled" wirkt das Ergebnis. Das kommt zum Einen auch daher, dass die Schimmerpartikel wirklich super klein sind und so das Licht schön gleichmäßig reflektieren können.
Einziger Nachteil der Palette, die Größe. Warum nicht zwei einzelne Paletten oder gleich 5 einzelne Highlighter? Einfach mal in die Handtasche stopfen oder mit auf Reisen nehmen, da brauch ich den Platz für andere Dinge!
Preis: 26 EUR

Erhältlich auf pixi Beauty.

Schaut übrigens auch bei der tollen Review von beautyandblonde vorbei, bei ihr gibt es noch mehr Tragebilder zu sehen!

Cosmyfy Velvet Lipstick

Cosmyfy Velvet Lipstick

Hype-Alarm! Kennt ihr Cosmyfy schon? Make up Begeisterte, die viel auf Instagram unterwegs sind, sollten nun schon des Öfteren über die Make up Marke aus Italien gestolpert sein. Nict umsonst holt sich Cosmyfy für jedes seiner Produkte Influencer mit ins Boot, die die Produkte mit entwickeln, aber natürlich auch die Werbetrommel rühren. Ganz schön geschickt, meiner Meinung. Bei den Velvet Lipsticks durfte die italienische Youtuberin Gaia Visco Gilardi mitwirken. Heraus kamen zehn schöne Nuancen, in einer edlen Verpackung. Die Farben sind durchweg alltagstauglich, sodass sicher jeder fündig werden sollte, der schöne Lippenstifte liebt.
WERBUNG

Cosmyfy Velvet Lippenstift

Review Cosmyfy Velvet Lipstick


Vor kurzem habe ich euch bereits die Iconic Eyeshadow Palettes vorgestellt, von denen ich hellauf begeistert war. Zudem spricht für sich, dass alle Produkte Made in Italy, tierversuchs- und parabenfrei, sind und zu 90% aus natürlichen Inhaltsstoffen bestehen.

Die Cosmyfy Velvet Lipsticks sind im Auftrag zuerst etwas trocken, doch durch die Erwärmung, durch die Lippen, schmelzen die enthaltenen Wachse und der Auftrag gelingt ohne Probleme. Da das Finish matt ist, kann man die Konsistenz natürlich nicht mit normalen Lippenstiften vergleichen, aber das sollte klar sein.

Preis: 11,40 EUR

Cosmyfy Velvet Lipstick Test

von oben nach unten
01 - AURORA - vielseitiges Nude mit warmem Unterton, der sich sowohl für helle als auch für olivfarbene Haut eignet

02 - BISCOTTINO - hellbraunes Nude mit neutralem Unterton

03 - TIGER LILY - leuchtendes Orange

04 - TIMELESS MAUVE - zarte und neutrale Farbe, die perfekte "My-lips-but-better" Nuance, übrigens mein Alltags Favorit!

05 - PASTEL RED - Pastellrot, die Trendfarbe für diesen Sommer

06 - GOSSIP GIRL - feminines Erdbeerrot

07 - BASIC BITCH - das Rot, das jeder haben sollte. Klassisch, sexy, zu jeder Gelegenheit passend.

08 - SUGAR BABY - intensiver und süßer rosa Farbton, hell und doch diskret.

10 - BE BRAVE - dunkles Rot-Lila, das jedem Look Eleganz verleiht.

09 - LADY VIOLET - kühles Purpur, das zur Fuchsie neigt und in seiner Reichweite einzigartig ist.


Cosmyfy Velvet Lipstick Swatch
Cosmyfy Velvet Lipstick TIMELESS MAUVE
Cosmyfy Velvet Lipstick AUROR,  BISCOTTIN, TIGER LILLY,  TIMELESS MAUVE

Mir gefällt es richtig gut, wie matt das Finish auf den Lippen wirkt und trotzdem lässt es die Lippen nicht zu trocknen aussehen. Die Haltbarkeit ist durchschnittlich, gerade die hellen Farben verabschieden sich schon relativ schnell. Hingegen die Rottöne, können schon mal einen Stain hinterlassen. Alles in Allem haben die Velvet Lipsticks überzeugen können und bin mir sicher, dass die Marke in Zukunft noch von sich reden macht.

pixi Milky Tonic & Skintreats Neuheiten

pixi Skintreats Neuheiten

Es gibt einige Marken, auf die freue ich mich immer ganz besonders, wenn es ums Testen von Neuheiten geht. pixi gehört ganz klar dazu und das schon, bevor die Marke überhaupt nach Deutschland kam. Seither hochgelobt von Bloggern und Influencern gehört pixi heute zu einer festen Größe im Skincare Bereich. Inzwischen haben sie sich auch im Kosmetikbereich etabliert, eine Review zu einigen Kosmitk Neuheiten folgt übrigens noch.

WERBUNG

pixi DetoxifEYE

pixi DetoxifEYE

Die pixi DetoxifEYE sind Gel-Eyepatches mit einer abschwellenden Wirkung für müde und gestresste Augen, sind mein Highlight der Neuheiten. Im Tiegel befinden sich 60 Patches für 30 Anwendungen. Die ist denkbar einfach, denn die grünen, halbmondförmigen, gelartigen Patches passen perfekt unters Auge.

Wie lange habe ich schon auf die DetoxifEYE gewartet und gehofft. Ich liebe es einfach wie schnell man schon morgens vor dem Frühstück, sich selbst ein Spa-Treatment geben kann. Direkt nach dem Aufstehen, die Patches auf die pflegehungrige Augenpartie aufbringen und diese während dem Frühstück einwirken lassen. Das geht bei mir sehr gut, da ich immer mindestens 2 Stunden früher aufstehe, bevor ich das Haus verlasse.

Während und nach der Anwendung merkt man richtig, dass etwas mit der Haut passiert. Sie fühlt sich angenehm gekühlt und hydriert an, Schwellungen lassen nach und nach mehrmaligem Gebrauch fühlt sich meine zarte Haut rund ums Auge gekräftigt an, dunkle Schatten scheinen nicht mehr so durch. Überflüssig zu sagen, dass ich ein großer Fan von pixi DetoxifEYE bin und sie nur empfehlen kann!
Preis: ca 25 EUR


pixi Vitamin-C Juice Cleanser



Erwartet hätte ich beim Vitamin-C Juice Cleanser ein Reinigungsgel, welches man auf die Finger oder Reinigungsbürste geben kann. Bekommen habe ich ein gut duftendes Reinigungswasser, welches man mit einem Wattepad auf die Haut bringt und nicht abwaschen muss. Das Vitamin C lässt die Haut stahlen und entfernt abgestorbene Hautzellen.

Begeistert bin ich, mein Makeup nur mit einem Wattepad abzunehmen, aber nicht, da nach einer Gesichtshälfte das Pad bereits voll ist. Ohne das ich überhaupt übermäßig viel Tages Makeup trage.

Gewohnt bin ich es, mein Gesicht nur mit einem Microfasertuch und reinem, warmem Wasser abzuwaschen, erst hinterher kommt Wattepad und Tonic zum Einsatz.
Reinigen tut der Cleanser zwar schon, aber dafür geht viel zu viel Produkt und Wattepads drauf.
Preis: ca 21 EUR



pixi Milky Tonic

pixi pHenomenal Gel

Die Haut hat einen ph-Wert von 4,7 und 5,75, je nach Typ unterschiedlich. Dieser Wert liegt im sauren Bereich und das ist auch gut so, denn der Säureschutzmantel der Haut schützt sie vor Infektionen oder dem Austrocknen. Dieser kann durch Reinigungsmittel, tägliche Einflüsse oder Lebensweise gestört werden. Das PH-neutrale pHenomenal Gel von pixi hilft den natürlichen Säureschutzmantel zu stabilisieren, Aloe Vera und Rosskastanienextrakt spenden Feuchtigkeit. Strahlend weiche Haut ist das Ergebnis.
Preis: ca. 28 EUR


pixi Milky Tonic

Wer kennt nicht das legendäre pixi Glow Tonic, welches übrigens immer noch mein absoluter Liebling unter den Gesichtswassern ist. Nun bringt pixi wieder ein super interessantes Gesichtswasser raus, welches auch das Potenzial hat, gehypt zu werden.
Angereichert mit Jojoba-Milch und Haferextrakt beruhigt das milchige Tonic die Haut wie kein anderes. Meine Haut fühlt sich hinterher super zart und gepflegt an, keinerlei Spannen oder Brennen. Auch bei empfindlicher Haut, mit Rötungen und Rosazea, ist das Tonic bestens geeignet.
Preis: ca. 20 EUR


pixi Hydrating Milky Lotion

Eine extra Portion Pflege gönne ich meiner Haut mit der Hydrating Milky Lotion, für Gesicht und Körper. Angereichert mit Sheabutter, Kokosnussöl und Kakaosamen-Extrakt, wird trockene Haut im Nu weggecremt.
Getestet habe ich die Lotion für meine, zurzeit sehr trockenen Stellen an Armen und Beinen. Gerade im Sommer neige ich gerne dazu. Häufiges Rasieren und Duschen tun ihr Übriges dazu. Die Haut fühlt sich gut gepflegt und weich an, zudem zieht sie schnell ein. Allerdings pflegt sie nicht besser oder schlechter, als meine Alltagslotion aus der Drogerie für 1,50 EUR.
Preis: 30 EUR


bareMinerals Complexion Rescue Stick Foundation



Aktuell gibt es die bareMinerals Complexion Rescue Stick Foundation ganz neu am Counter oder in diversen Onlineshops. Ich bin ein großer Fan von bareMinerals und das schon sehr lange. Gerade wenn es um Foundation geht, lege ich großen Wert auf höchste Qualität. Mein Hautbild steht und fällt nämlich mit meiner Foundation. Bei bareMinerals musste ich mir noch nie Gedanken über Pickel oder Unreinheiten machen.

Der Stick ist wie das Original Complexion Rescue Creme Gel, welches es ja bereits länger im Sortiment gibt und viele Fans gefunden hat, super feuchtigkeitsspendend. Pluspunkte gibt es auch für den enthaltenen Lichtschutzfaktor LSF25. Die Deckkraft ist aufbaubar und durch die Stiftform ist er sehr handlich in der Benutzung.

Testen durfte ich die drei Nuancen, Vanilla, Ginger und Cinnamon. Hell, mittel, dunkel, das perfekte Trio um das Gesicht zu konturieren.



Gleitet man mit dem Stick über die Haut, fühlt man die feuchtigkeitsspendende Wirkung sofort. Die Stickfoundation schmilzt regelrecht, kommt sie mit der Haut in Berührung. Zuerst wirkt die Formel dadurch fettig, aber verteilt man die Foundation mit einem Pinsel oder den Fingern, ist der feuchte Glanz verschwunden und zurück bleibt ein ebenmäßiges Satinfinish.

Empfehlen würde ich den bareMinerals Seamless Buffing Pinsel, welcher die Creme Foundation streifenfrei verteilt. Durch die kompakte Bindung des Pinsels, ist er sehr weich auf der Haut, gleichzeitig fest genug um ein natürliches Airbrush Finish zu zaubern. Große Empfehlung!


bareMinerals Stick Foundation Vanilla Ginger Cinnamon
von unten nach oben: Vanilla, Ginger und Cinnamon



Links seht ihr "Vanilla", rechts "Ginger". Da mir Vanilla etwas zu hell und Ginger viel zu dunkel ist, mische ich beide Nuancen und wie ihr im Nachher-Bild sehen könnt, passt die Farbe gut zu meinem Hautton. Um das zu vermeiden, solltet ihr euch am besten am Counter beraten lassen und die Nuancen vorher testen.

Die Complexion Rescue Stick Foundation deckt Unebenheiten gut ab, ohne maskenhaft zu wirken. Muttermale scheinen noch durch, Pickel und kleine Fältchen werden kaschiert. Ich finde das Ergebnis kann sich sehen lassen, ganz ohne abzupudern.

Solltet ihr im Fall der Fälle eine höhere Deckkraft wünschen, so lässt sich das Produkt problemlos schichten und somit die Deckkraft erhöhen. Einfach die erste Schicht kurz antrocknen lassen und dann weiter arbeiten.

Das Hautgefühl ist sehr angenehm, kein Spannen oder Brennen, denn 30 Prozent der Formel basiert auf mineralhaltigem Meerwasser.

Preis ca. 32 EUR, 10 ml.