skip to main | skip to sidebar

ToBeYoutiful - Beautyblog und Lifestyle Magazin

2017/03/27 by

bareMinerals barepro Puder Foundation

bareMinerals barepro Foundation Wer nach der perfekten Foundation sucht und bareMinerals noch nicht kennt, sollte dies schnell ändern! Dieser Post richtet sich an all die Jenige, die unzufrieden mit ihrer Haut sind und sich einen makellosen Teint wünschen, ohne zugekleistert auszusehen. Ich selbst würde meine Haut als Problemhaut beschreiben, da ich schnell zu Pickeln und Unterlagerungen neige. Dazu kommt, dass meine Haut oft blass und fahl wirkt, wie mit einem grauen Schleier überzogen. Nutze ich nun gut deckende Foundation, so ist der graue Schleier zwar weg, aber meine Haut dankt es mir mit Unreinheiten. Beim bareMinerals Event vor ein paar Tagen in Düsseldorf wurde uns die brandneue bareMinerals BarePro Puder Foundation vorgestellt und ich durfte sie nun vorab testen. Das ist meine knallharte Meinung zur bareMinerals barepro und zum bareMinerals Core Coverage Brush.
bareminerals Bloggerevent
bareMinerals Blogger Event
bareminerals Blogger Event


bareMinerals barepro Puder Foundation

bareMinerals steht für natürliche Schönheit. Man soll sich in seiner Haut wohlfühlen und von Innen heraus strahlen. Das schaffen Sie, indem die Produkte aktiv auf das Hautbild wirken und es verbessern, anstatt es nur zu verschönern. Ich verwende die bareMinerals Original Foundation schon lange und bin von jedem neuen Produkt begeistert. Tatsächlich hat sich meine Haut stetig verbessert, sodass ich kaum noch Pickel oder Unterlagerungen bekomme.
bareMinerals barepro Foundation Nuancen
bareMinerals barepro Puder Foundation
Die bareMinerals barepro Puder Foundation ist ein leistungsstarkes Make up, welches ein seidig mattes Finish, mit flexibler Deckkraft bietet, wie bei einer professionellen Foundation. Wichtig auch, dass das BarePro farbecht ist und nicht durch Oxidation seine Farbe verändert, was bei mineralischen Foundation gerne der Fall ist. Im Tiegelchen integriert, ist ein Spiegel und unterhalb des Puder befindet sich noch ein Make up Schwamm.

Die kompakte Puder Foundation wird bei uns in 20 verschiedenen Nuancen an die bareMinerals Counter und online bei z.B. QVC, Lookfantastic oder Douglas kommen, in Amerika sind es 30.
Erhältliche Nuancen in Deutschland: Fair 01, Dawn 02, Aspen 04, Sateen 05, Cashmere 06, Warm Light 07, Light Natural 09, Cool Beige 10, Natural 11, Warm Natural 12, Golden Nude 13, Silk 14, Sandstone 16, Pecan 18, Toffee 19, Honeycomb 20, Teak 22, Hazelnut 25, Chai 26, Truffle 29.

Für meine helle Haut, mit neutralem Unterton ist die Farbe Aspen 04 perfekt. Ihr seht also, dass es auch richtig helle Nuancen für extreme Schneewittchen-Teints gibt.
Die Deckkraft könnt ihr nach und nach aufbauen, sodass man von einem natürlichen Finish bis zu einem Full-Coverage alles erzielen kann. Großer Pluspunkt, der Teint wirkt nie cakey, da sich das Puder mit der Haut verbindet und nicht einfach nur drüber legt.
nicht komedogen, Preis: 32,45 EUR

Core Coverage Brush
Die passende Ergänzung zum bareMinerals barepro Puder ist der bareMinerals Core Coverage Brush. Die zwei Farben signalisieren schon, dass der Pinsel aus zwei verschiedenen Zonen besteht. Der helle Kern ist härter, sodass das Kompaktpuder gut aufgenommen wird, die dunkleren Haare drumherum weicher und sorgen für eine optimale Verblendung. Zusätzliches Plus, der Pinsel kann zusammengeschoben werden und ist so unterwegs einsetzbar
Preis: 28,95 EUR
bareMinerals Core Coverage Brush
bareMinerals barepro vorher nachher
links komplett ungeschminkt - rechts nur mit bareMinerals barepro geschminkt
bareMinerals barepro Puder
mit bareMinerals barepro, bareMinerals Serum Concealer, Gen Nude Love und Invicible Bronzer geschminkt
Fazit
Die gepresste Puder Foundation ist für mich das Beauty Highlight des Jahres. Egal was da dieses Jahr noch kommen mag, die bareMinerals BarePro Puder Foundation beinhaltet all die Eigenschaften, nach denen ich bei der perfekten Foundation gesucht habe. Das Puder verschmilz beim Auftragen mit der Haut und zurück bleibt ein seidiges, gut deckendes Finish, das natürlich aussieht, ganz so, als würde man überhaupt kein Make up tragen. Natural Beauty eben!
 PR-Sample
Nutzt ihr Puder- oder Flüssigfoundation?

Kommentare:

  1. Toller Beitrag! Ich habe es auch einmal mit Puder Foundation versucht. Leider habe ich manchmal etwas trockene Haut und das Puder hat es, zumindest optisch, nur noch schlimmer gemacht! :'D Daher nutze ich zur Zeit lieber eine Flüssigfoundation von Wet n Wild. :)♡

    Alles Liebe,
    Lisa von hashtagbeyourself.blogspot.ch | Instagram

    AntwortenLöschen
  2. Vielen lieben Dank fürs Vorstellen😊
    Ich benutze flüssige Foundation und mattiere mit einem Puder. Ganz zufrieden bin ich nicht und werde mir das Puder bestimmt mal anschauen😊

    Liebe Grüße

    Jenny

    Jennybee87.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  3. Wow, dass sieht wirklich wahnsinnig vielversprechend aus! Ich bin begeistert. :o

    Alles Liebe
    Selly
    von SellysSecrets || Instagram

    AntwortenLöschen
  4. great post dear!
    https://twinklelittlstar.wordpress.com/

    AntwortenLöschen
  5. Sieht wirklich sehr toll aus. Ich nehme keine Puderfoundation mehr, da diese bei mir in die Fältchen kriecht.....aber wäre interessant zum Ausprobieren ob es mit BareMinerals anders ist....

    AntwortenLöschen
  6. Das Ergebnis ist wirklich sehr schön und vor natürlich, was ich bei Foundation sehr wichtig finde. :)

    Liebe Grüße, Nathalie
    http://passionineverything.blogspot.co.at

    AntwortenLöschen
  7. Ich bin gerade auch mega beeindruckt, wie natürlich das Ergebnis ist. Da hätte ich jetzt Lust, die Nuancen zu testen und zu schauen, ob eine passende für mich dabei ist. Wobei die Auswahl an Nuancen echt super toll ist. Also ich bin begeistert. :)

    Liebst Elisabeth-Amalie von Im Blick zurück entstehen die Dinge

    AntwortenLöschen
  8. Ich trage Puderfoundation sehr gerne, wenn es mal schnell gehen muss. Es ist so schön unkompliziert. Was mich bei der Original Foundation von BareMinerals immer etwas gestört hat, ist das nicht ganz matte Finish. Meine Haut ist fettig und der Glanz kommt von alleine -.- ! Und auch, dass das Puder lose ist, fand ich etwas unpraktisch. Morgens bin ich nicht die Geschickteste.
    Die Barepro macht mich schon stark an. Gepresster Puder und die tolle Deckkraft. Wooow. Aber wenn da dann nur nicht der Preis wäre.

    AntwortenLöschen
  9. Das Ergebnis sieht total schön aus. Nachdem ich mein loses Puder aufgebraucht habe, wäre das sicher eine ganz tolle Alternative. Ich warte mal ab, denn im Frühling habe ich gerade einen Flüssig-Variante im Einsatz.

    AntwortenLöschen
  10. Wow, das Ergebnis kann sich sehen lassen, das werde ich mir mal merken!

    Liebe Grüße
    Jimena von littlethingcalledlove.de

    AntwortenLöschen
  11. Ich nutze Flüssigfondation. Würde die Puder Fondation gerne mal testen, bräuchte aber erst mal eine Probiergröße. :-(
    Liebe Grüße, Anjanja von glamourgirl.eu

    AntwortenLöschen
  12. Ich liebe ja losen Puder ♥
    Liebst, Melina
    www.melinaalt.de

    AntwortenLöschen
  13. Das Ergebnis gefällt mir total :).
    Ich denke, das die Puderfoundation viel ergiebiger ist als eine normale flüssige Foundation, da ist der Preis schon gerechtfertigt.
    Ich benutzte trotzdem immer nur flüssige Foundations weil mein Gesicht sehr trocken ist & ich versuche dadurch immer Puderprodukte zu vermeiden (wo es nur geht).

    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  14. Was für ein krasse Ergebnis. Richtig schön natürlich. Den Pinsel hatte ich schon in meinen Warenkorb gelegt, musste dann aber doch weichen. Nach deiner Vorstellung muss ich ihn mir glaube ich doch kaufen :D
    Liebste Grüße,
    Yasmin

    AntwortenLöschen
  15. Ich nutze für den Alltag bzw. für die Arbeit Concealer und pudere mein Gesicht ab. Allerdings finde ich die Puderfoundation echt spannend. Mal schauen, wann ich mal an einem Counter vorbeikomme, da schaue ich die mir definitiv mal an. Manchmal würde ich nämlich gerne meine Rötungen auf den Wangen mittels eines Puders bzw. einer Puderfoundation anstatt mit einem Concealer abdecken.

    LG Astrid

    AntwortenLöschen

next button previous button home button