La Roche Posay Rosaliac Reinigungsgel

La Roche Posay Rosaliac Reinigungsgel
Über meine Gesichtsreinigung habe ich euch auf meinem Beautyblog schon öfter berichtet. Durch meine sehr empfindliche Gesichtshaut, war ich wirklich lange unzufrieden mit meiner Haut. Vor allem Unreinheiten auf der Stirn und Nase und Unterlagerungen im Kinnbereich haben mich regelmäßig zur Verzweiflung getrieben. Bis ich meine Hautpflege radikal umgestellt habe und seitdem für meinen tägliche Gesichtspflege vorrangig Produkte von La Roche Posay nutze, die nicht-komedogen sind. Nicht komedogen bedeutet, dass die Poren durch die enthaltenen Inhaltsstoffe nicht verstopft werden und so Mitesser und Pickel erst gar nicht entstehen können. Ich nutze das La Roche Posay Rosaliac Reinigungsgel besonders gerne um hartnäckiges Make up sanft zu entfernen, ganz ohne Reiben. Wie das möglich ist? Das Reinigungsgel enthält die beliebte Mizellen-Technologie, welche Make up und Verunreinigungen wie ein Magnet anzieht und Thermalwasser beruhigt die Haut. Das Beste, da keine reizenden Duftstoffe enthalten sind, kann man sogar das Augen Make up damit entfernen.
La Roche Posay Rosaliac Mizellen

La Roche Posay Rosaliac Reinigungsgel Erfahrungen

Pumpspender finde ich immer sehr gut, da sie hygienisch und einfach in der Handhabung sind. Das Reinigungsgel ist besonders für Problem-Haut geeignet. Hier vor allem für zu Rötungen neigender Haut, bei Brennen, Hautprickeln, Hitzegefühl und kleinen, sichtbaren Äderchen (Rosacea).

Anwendung
Ein bis zwei Pumpstöße des La Roche Posay Rosaliac Reinigungsgels auf den Fingerspitzen verteilen und auf der trockenen Haut verteilen. Eine intensive Massage fördert die Durchblutung der Haut, was aber bei Rosacea vermieden werden sollte.

Nun wird das Gel, nur mit Hilfe eines Wattepads abgenommen, ganz ohne Wasser. Erstmal ein wenig ungewohnt, aber da die Reinigungsleistung so gut ist, benötigt man kein zusätzliches Wasser mehr.
La Roche Posay Rosaliac Reinigungsgel Review
La Roche Posay Rosaliac Reinigungsgel Beautyblog
La Roche Posay Rosaliac Reinigungsgel Erfahrungen
Fazit
Normalerweise nutze ich für meine tägliche Reinigung nur ein Mikrofasertuch und warmes Wasser, wenn ich aber hartnäckiges Make up, auch nach einem Make up Post, zu entfernen haben, greife ich am liebsten zum La Roche Posay Rosaliac Reinigungsgel. La Roche Posay stellt besonders verträgliche und wirksame Hautpflege her, unter anderem auch die Toleriane Gesichtscreme und das Effaclar Duo+, welche ich nur empfehlen kann bei empfindlicher Haut, die gerne zu Hautunreinheiten neigt. Besonders um meine Nase herum entstehen schnell Rötungen, die mich ziemlich nerven, mit dem stetigen Gebrauch des Rosaliac Reinigungsgels werden diese aber schon deutlich weniger. Wie das Gel bei Rosazea wirkt, kann ich (leider) noch nicht beurteilen, da ich keine habe.
Preis: 13,35 EUR

La Roche Posay Rosaliac Reinigungsgel Inhaltsstoffe
AQUA / WATER BIS-PEG-18 METHYL ETHER DIMETHYL SILANE CARBOMER SODIUM HYALURONATE SODIUM HYDROXIDE POLOXAMER 184 DISODIUM EDTA CAPRYLYL GLYCOL POLYSORBATE 20 PHENOXYETHANOL

Was nutzt ihr zum Reinigen?

Kommentare

  1. eine tolle review. ich benutze derzeit die Produkte von dr. hauschka bin aber noch in der Testphase. Liebste Grüße Nad

    http://nadliebt.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  2. Whoo das hört sich super an! Nachdem mein Lieblingsprodukt umgestellt wurde (neue Technologie) bin ich super unzufrieden und auf der Suche nach dem neuen Perfekten :)

    Liebe Grüße Nadine von tantedine.de

    AntwortenLöschen
  3. Den Preis finde ich für ein gutes Produkt total in Ordnung. Würde das Reinigungsgel auch gern mal testen, denn es spricht mich total an. Generell finde ich die Marke sehr interessant. Gerade Produkte mit Thermalwasser vertrage ich eigentlich echt gut.

    Liebst Elisabeth-Amalie von Im Blick zurück entstehen die Dinge

    AntwortenLöschen
  4. Das hört sich sehr spannend an und wäre vielleicht auch etwas für mich. Gerade mit Rötungen und Unreinheiten am Kinn habe ich leider auch oft zu kämpfen und das richtige Produkt für die Reinigung habe ich bisher einfach noch nicht gefunden, ausser das Mizellenwasser von Bioderma. Danke für dieses Review.

    AntwortenLöschen
  5. Das hört sich sehr gut an! Mir geht es genauso wie dir, denn auch ich habe sehr sensible Haut - Um so glücklicher ist man dann, wenn man die ideale Pflege für sich gefunden hat :)
    Hab noch einen schönen Tag!
    Lara

    https://laraasophiie.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  6. hört sich echt super an, habe auch eine sehr empfindliche und trockene Haut :)

    einige Zeit habe ich einen Make-up Entferner von Channel benutzt, welcher absolut super war, allerdings habe ich es geschenkt bekommen und bin mir nun zu geizig es immer wieder neu zu kaufen :p

    daher benutzte ich Mizellen-Wasser von Garnier, welches auch echt gut ist. Jedoch bin ich noch auf der Suche nach einer guten Tagescreme :)

    lg Alex von
    http://northern-light-s.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  7. Sehr schöner Beitrag. Ich hab auch mit rötlicher Haut zu tun und am Kinn eine Art Flechte, die schnell mit Rosacea verglichen wird. FURCHTBAR

    Vielleicht probier ich Reinigungsgel mal aus, sobald meins alle ist. :)

    LG Franzi // www.franzisbeautyroom.de

    AntwortenLöschen
  8. Oh ich liebe La Roche Posay, ich habe zwar nicht das Gel, aber das Effaclar Reinigungsmousse :)
    Das Gel sollte ich auch mal ausprobieren.
    Liebe Grüße Nelly <3

    AntwortenLöschen
  9. Das mit dem Pad ist ja witzig. So ein Produkt kannte ich noch gar nicht und ich bin verwundert, dass es nicht noch einmal mit Wasser abgespült werden soll/muss.

    AntwortenLöschen
  10. Liebe Colli

    Das klingt ja super!

    Danke Dir fürs Vorstellen, muss ich mal ausprobieren!

    Hab einen schönen Tag!

    xoxo Jacqueline
    My Blog - HOKIS

    AntwortenLöschen
  11. Das Reinigungsgel von La Roche Posay scheint die bessere Alternative zu der Neutrogena Gelee Reinigunslotion zu sein, das ich aktuell in Verwendung habe und gar nicht mag. Es reinigt eher schlecht als recht =/ Vielleicht werde ich mir dieses von La Roche Posay mal anschauen :) Dein Beitrag klingt sehr überzeugend :) Danke für die Vorstellung! :)

    Alles Liebe,
    Mareike von www.mareikeunfabulous.de

    AntwortenLöschen
  12. Das hört sich ja nach einem tollen Reinigungsgel an, werde ich mir mal merken!

    Liebe Grüße
    Jimena von littlethingcalledlove.de

    AntwortenLöschen
  13. Das Produkt hört sich richtig gut an. Bei Pickeln verwende ich immer zusätzlich die Effaclar K Creme von La Roche Posay. Werde mir das Reinigungsgel mal näher anschauen, danke für den Tipp ;)
    Liebe Grüße
    Stefanie

    its-me-stefanie.de

    AntwortenLöschen