MAC Oval 6 Brush Dupe vs. Beautyblender

Beautyblender vs. MAC Oval Brush Dupe
Ein Teint so perfekt und gleichmäßig, wie bei einem professionellen Airbrush Make up. Leider sind die Airbrush Systeme wie der AIRpod von TEMPTU unheimlich teuer, also müssen gleichwertige Alternativen her. Eine Methode, die ich erst seit kurzem in meine Make up Routine aufgenommen habe, ist das Verblenden mit dem Beautyblender. Ich kann mir vorstellen, dass viele von euch das schon sehr lange tun. Das Problem war, dass ich mir nicht das Original gekauft, sondern einen günstigeren Dupe zugelegt habe. Da kann ich nur sagen: am falschen Ende gespart. Der MAC Oval 6 Brush erlebt ja zur Zeit einen mega Hype auf allen möglichen Blogs und Instagram Accounts, der Preis von knapp 60 EUR ist mir aber viel zu hoch für einen einzigen Pinsel. Dupes gibt es viele, die in Reviews auch ziemlich gut abschneiden. Zugegeben, der Test scheint von vornherein eine klare Sache zu werden. Seht einfach selbst, welche Methode mich letzten Endes überzeugen konnte.

Im Vergleich haben beide natürlich komplett unterschiedliche Systeme, Foundations aufzutragen bzw. einzuarbeiten. Der Beautyblender wird feucht verwendet und das Produkte wird auf die Haut aufgetuft. Der Ovale Pinsel, der sehr dichte, viele und feine Borsten hat, verstreicht das Produkt auf der Haut. Im Test drei verschiedene Anwendungsbereiche: Foundation, Concealer und Bronzer
MAC Oval Brush Dupe Beautyblender Rosenwasser


Foundation

Beautyblender: Nachdem ich mein Make up Ei angefreuchtet habe, sprühe ich es noch mit purem Rosenwasser, dem Mirins Rose Water Mist, ein. Das Zeug ist einfach wahnsinnig gut, die Haut wird so gut durchfeuchtet! Ein paar Tupfen der Foundation im Gesicht verteilen und mit dem feuchten Ei einarbeiten.
Oval Brush: Hier gebe ich zuerst die Foundation auf den Handrücken und nehm sie mit dem Pinsel auf. Durch die dichten Borsten "frisst" der Pinsel kaum Produkt, sondern verteilt es nur.
MAC Oval 6 Brush Dupe Fazit
Einen eben und streifenfreien Auftrag bekommen beide gut hin, aber für diese großflächige Arbeit ist ein Beautyblender einfach besser geeignet. Alternativ könnte man eine größere Bürste verwenden, damit ging das Auftragen dann natürlich auch schneller. Empfehlen würde ich, für den Auftrag von Foundation, den Beautyblender.



Concealer & Bronzer

Beautyblender Oval Brush Beautyblender: Ein spitzzulaufender Schwamm ist hier perfekt, denn so erreicht man logischerweise den Augeninnenwinkel besser. Im Gegensatz zum Oval Brush habe ich das Gefühl, dass der Beautyblender mehr Produkt frisst. Das Ergebnis ist natürlich sehr ebenmäßig, fast wie geairbrusht. Zudem macht es mir persönlich mehr Spaß, mit dem Beautyblender zu arbeiten. Die Deckkraft ist allerdings nicht so hoch, da der Schwamm selbst, viel Produkt aufnimmt.
Oval Brush: Die kleine Bürste kommt super gut in kleine Winkel und Ecken, sodass auch der Augeninnenwinkel nicht ausgelassen wird. Zudem ist das Bürsten unten etwas abgerundet, was den Auftrag nochmal erleichtert und ein exakteres Ergebnis zaubert. Pluspunkt gibt es für die gute Deckkraft, denn der Oval Brush verteilt das Produkt nur, ohne viel aufzunehmen.
Beautyblender Oval Brush Bronzer Beautyblender Oval Brush
Unterschied Beautyblender Oval BrushZusammenfassung
Bei beiden Varianten trage ich das Produkt am liebsten zuerst auf das Gesicht auf, bevor ich es einarbeite. Für großflächige Arbeiten bevorzuge ich den Beautyblender, für Concealer oder Bronzer aufzutragen ist der kleine Oval Brush aber bestens geeignet. Einen klaren Sieger gibt es für mich nicht, lediglich macht mir persönlich der Schwamm mehr Spaß, daher würde ich zum Original Beautyblender tendieren.

Benutzt habe ich:
Manhattan 3in1 Easy Match Make up
L.A. Girl Concealer in Classic Ivory und Chestnut* von The Make Up Spot
Beautyblender Original
Oval Brush Dupe von Amazon

Was nutzt ihr am liebsten?
Zuletzt aktualisiert von Colli am 09.10.2016.

Kommentare

  1. Total interessant - Ich kannte diese Bürste noch gar nicht! Ich selbst arbeite aber auch sehr gerne mit dem Beautyblender, da da Ergebnis meist sehr gut ist :)
    Hab noch einen schönen Tag!
    Lara

    http://laraasophiie.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  2. Ich finde diese Bürste echt interessant.

    xx Louise
    http://delightful-world.blogspot.ch

    AntwortenLöschen
  3. Sehr spannend, die Bürsten würden mich auch mal interessieren!

    AntwortenLöschen
  4. Meine Finger! Und nichts anderes. Damit habe ich das beste Gefühl und ich muss mir um die wirklich lästige Wascherei des Utensils (beim Beautyblender besonders nervig) keinerlei Gedanken machen. Ganz allgemein waschen die meisten ja wohl diese Tools, egal ob Blender oder Bürste nicht nach einmaligem Gebrauch. Für mich ist das ein absolutes No Go, alleine schon, um nicht noch weitere Hautunreinheiten zu fördern. Ich finde den Vergleich dennoch sehr interessant, denn von diesen Bürstchen habe ich auch schon einiges gehört. Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  5. Sehr spannender Vergleich, ich habe bisher auch nur Alternativen zum originalen Beautyblender in Benutzung, aber der Hygieneaspekt ist echt etwas schwierig, das ständige Wachen nervt etwas. Zum ersten Auftragen nehme ich immer die Finger, ich finde das geht sehr gut, dann kommt erst der Blender oder Buffing Brush zum Einsatz. LG, Andrea von mescaleraswelt.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  6. i dont try it but i want try beauty blender

    AntwortenLöschen
  7. Das ist ja ein sehr interessanter Vergleich :) Ich habe noch nie eine Oval Brush getestet, aber ich finde sie alleine vom Design her schon cool!

    Liebe Grüße

    http://nilooorac.com/

    AntwortenLöschen
  8. Ein toller Bericht. Ich war schon richtig neugierig auf diese oval Brush, aber werde sie dann wohl nicht benötigen. Für Concealer habe ich extra so kleine Mini-Blender. Mit ihnen kommt man auch sehr gut in die Winkel und Ecken.

    AntwortenLöschen
  9. I love those brushes! I have the complete set :)
    They're great :D

    http://angolodellamisantropia.blogspot.it/

    AntwortenLöschen
  10. Ich glaube auch dass der Beautyblender einfach besser geeignet ist.
    Übrigens den Concealer habe ich mir auch bestellt :)

    AntwortenLöschen
  11. I always use the beauty blender to blend my foundation and I love the finish!
    xx

    The Black Blush

    AntwortenLöschen
  12. the oval brush is good but I find it harsh on my skin :/ I still prefer sponges.
    Pam xo/ Pam Scalfi♥

    AntwortenLöschen
  13. Sehr interessanter Beitrag!
    Ich benutze momentan noch einen Beauty Blender Dupe und will jetzt erstmal auf den echten umsteigen. Die Bürste sieht trotzdem sehr interessant aus aber auch ein bisschen so als ob ich damit gar nichts anfangen könnte :D
    Ich wünsche dir noch einen wunderschönen Tag!
    Liebste Grüße
    Luise von dem Blog Falubeli

    AntwortenLöschen
  14. Ich verwende inzwischen sehr gerne den ovalen Brush. Mir ist es oft einfach zu umständlich den Beautyblender nass zu machen und danach wieder zu säubern, weil ich mich nicht im Bad schminke. Dennoch muss ich sagen, dass der Beautyblender bei dickflüssigen Foundations meiner Erfahrung nach die Nase ein bisschen weiter vorne hat. :)

    Liebste Grüße
    Dorina // Adeline und Gustav

    AntwortenLöschen