Joico K-Pak Shampoo Test

Joico K-Pak Serie Erfahrungen
Joico K-Pak im Test. Ich hatte noch nie ein entspanntes Verhältnis zu meinen Haaren, sie sind immer genau das Gegenteil von dem, wie ich sie gerne hätte. Strohig, trocken in den Längen und wenn es draußen feucht ist, verwandelt sich meine Mähne in unzähmbare Watte. Föhn und Glätteisen haben zwar ihnen Beitrag dazu geleistet, aber schon als junges Mädchen, wo ich noch nicht wusste, was Glätteisen und Co. überhaupt sind, war meine Haarstruktur ähnlich. "Es gibt kein besseres Pflegekonzept, als dieses. Es rekonstruiert. Es baut das Haar wieder auf. Haucht Ihrem Haar neues Leben ein, auch wenn Sie glauben, dass es bereits zu spät ist.", damit wirbt Joico. Daher habe ich die Joico K-Pak Serie nun einen Monat lang getesten, ob sie mir wirklich das "Neue-Haare-Gefühl" geben kann.



Joico K-Pak Shampoo

Ein Shampoo, für den täglichen Gebrauch. Es tut das, was ich von einem Shampoo erwarte. Lässt sich problemlos verteilen, hat eine gute Schaumbildung und bereits nach dem Auswaschen fühlen sich die Haare entwirrt an. Eine große Verbesserung der Haare im trockenen Zustand, in Hinsicht auf Glanz und Geschmeigkeit, kann ich allerdings nicht feststellen. Das Ergebnis erziele ich auch mit einem Drogerie-Shampoo, daher ist es im direkten Vergleich zu teuer. Gutes Shampoo, aber Preis-/Leistung nicht gerechtfertigt.
Inhaltsstoffe: hier
2/5 Punkte
Preis: ca. 17 EUR

Joico K-Pak Shampoo Conditioner

Joico K-Pak Conditioner

Ein Conditioner schließt, auf Grund seines sauren ph-Wertes, nach dem Shampoonieren die aufgeraute Schuppenschicht der Haaren. Viele schenken dem Conditioner wenig, bis gar keine Beachtung, dabei lege ich persönlich besonders viel Wert auf einen guten Condi. Der Joico K-Pak Conditioner hat eine relativ feste Konsistenz und aufgetragen entwirrt er die nassen Haare gut. Jedoch kann ich, wie schon beim Shampoo, im trockenen Haar, kaum einen Unterschied zu einem herkömmlichen Conditioner erkennen.
Inhaltsstoffe: hier
2/5 Punke
Preis: ca. 18 EUR



Joico K-Pak Haarkur Luster Lock - TIPP!

Die Luster Lock Haarkur schützt mit haaridentischem Keratin, afrikanischem Mankettiöl und Arganöl, gefärbtes Haar und gibt ihm Feuchtigkeit und Glanz. Auch wenn ich seit knapp 3 Jahren meine Haare nicht mehr färbe, habe ich selten so eine gute Haarkur verwendet. Sie ist für mich der Geheimtipp, der Joico K-Pak Serie. Einmal in der Woche für ca. 5-10 Minuten auf die feuchten Haare geben und auswaschen. Nach dem Föhnen ist das Haar wie Neu. Geglättet, fast wie versiegelt.
5/5 Punke
Preis: im Angebot 13,95 EUR hier

Joico K-Pak Haarkur Luster Lock


Joico K-Pak Deep Penetrating Reconstructor

Ähnlich wie die Luster Lock Haarkur, soll der Joico K-Pak Deep Penetrating Reconstructor schlaffem Haar wieder neues Lebens einhauchen, Glanz und Geschmeidig wieder herstellen. Ein bis zwei Mal wöchentlich auf die feuchten Haare auftragen und 3-5 Minuten einwirken lassen. Einen so großen Effekt, wie bei der Luster Lock, habe ich zwar nicht feststellen können, aber Glanz und gute Kämmbarkeit gibt sie dem Haar trotzdem. Die Konsistenz ist wie Conditioner, etwas zu flüssig, für meinen Geschmack, was ich auch im Internet schon des öfteren gelesen habe.
Inhaltsstoffe: hier
3/5 Punke
Preis: ca. 16 EUR



Joico K-Pak Protective Hair Spray 

Bisher habe ich immer ein sehr starkes Haarspray verwendet, mit 5/5 Halt, damit die Haare nach dem Glätten auch glatt bleiben. Das K-Pak Protective Hair Spray würde ich eher mit einem Halt von 2/5 beschreiben. Komsicherweise habe ich mit dem Joico das Gefühl, dass meine Haare nicht mehr so trocken sind, viel mehr Feuchtigkeit und Schwung haben. Zudem bleiben sie glatt, trotz der geringen Festigkeit. Der Geruch ist angenehm und der Sprühnebel sehr fein. Rundum ein gelungenes Stylingprodukt!
Inhaltsstoffe: hier
5/5 Punke
Preis: ca. 12 EUR

Joico K-Pak Protective Hair Spray

Joico K-Pak Leave-In Protectant

Der Leave-In ist ein Pflegetreatment, das man nicht auswäscht, wie der Name es schon sagt. Der angenehme Pumpspender ist praktisch in der Handhabung. Ein bis zwei Sprühstöße des Schaums genügen, für meine knapp schulterlangen Haare. Vor dem Föhnen angewendet, soll es die Schuppenschicht schließen und Feuchtigkeit, sowie Farbe im Haar bewaren. Nach dem Föhnen merke ich sofort, wenn ich zuviel Produkt verwendet habe, denn dann sind meine feinen Haare überpflegt und beschwert. Wenn man aber sparsam umgeht, hält es zum einen sehr lange und das Haar bekommt eine extra Potion Feuchtigkeit.
3/5 Punke
Preis: ca. 14 EUR
PR-Sample
Welche Haarpflege nutzt ihr zur Zeit? Kennt ihr Joico?
Zuletzt aktualisiert von Colli am 23.10.2016.

Kommentare

  1. Ich kenne Joico nicht und nutze aktuell eine spezielle Haarpflege gegen fettige Schuppen -.- Zum Glück hilft die sehr, etwas anderes mag ich zur Zeit nicht benutzen.

    AntwortenLöschen
  2. Hab ich tatsächlich noch nie von gehört, mit meinen Haaren hab ich auch nur Probleme, trocken, spliss , Kopfhaut , sie machen was sie wollen und dazu noch in sehr geringer Anzahl ;) Benutze zur Zeit Sebastian, ein Feuchtigkeitshampoo von meinem Frisör. Bisher sehr zufrieden.

    Lieben Gruß
    tascha

    taschasdailyattitude.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  3. Ich kannte die Marke auch nicht, aber ich bleibe bei den Preisen auch lieber bei den Shampoos aus der Drogerie, mit denen ich super zurecht komme :) Sehr schöne Bilder übrigens xx
    Ganz liebe Grüße
    Lara

    http://laraasophiie.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  4. Die Marke kannte ich gar nicht. Die Preise sind natürlich schon gesalzen. Ich benutze gerade die Dessange Produkte aus der Drogerie.

    AntwortenLöschen
  5. Tolle Review :).
    Ich kenne die Marke Joico nicht. Zurzeit benutzte ich eine Reihe von Loreal, bin aber leider damit nicht ganz zufrieden. Habe aber noch von Jean & Lean eine Reihe im Bad stehen, diese werde ich jetzt demnächst auch mal testen.

    Liebe Grüße & einen tollen Sonntag

    AntwortenLöschen
  6. Good post, have a good day

    http://elegant-e.blogspot.com/
    https://www.instagram.com/elegant_e_blog/

    AntwortenLöschen
  7. Die Marke kannte ich bisher noch gar nicht, sie hört sich aber durchaus spannend an. Für meine Haare habe ich noch nicht meinen heiligen Gral an Haarpflege gefunden, von daher freue ich mich über Posts zu diesem Thema :)

    AntwortenLöschen
  8. Hi liebe Colli
    Eine richtig interessante Review. Ich habe früher auch einmal einen Joico Conditioner und das Shampoo dazu benutzt.
    Ich muss mir die Joico Produkte unbedingt wieder einmal genauer anschauen.
    Alles Liebe Lena

    AntwortenLöschen
  9. Hi liebe Colli
    Eine richtig interessante Review. Ich habe früher auch einmal einen Joico Conditioner und das Shampoo dazu benutzt.
    Ich muss mir die Joico Produkte unbedingt wieder einmal genauer anschauen.
    Alles Liebe Lena

    AntwortenLöschen
  10. Ich kannte die Marke auch noch nicht. Umso interessanter ist Dein Beitrag =)

    Neri von Lebenslaunen
    www.lebenslaunen.com

    AntwortenLöschen
  11. Ich kannte die Marke nicht vorher, aber zurzeit bin ich mit meiner Haarroutine zufrieden und werde noch weiter meine geliebten Drogerieprodukte nachkaufen.
    xx Katha
    showthestyle.blogspot.com

    AntwortenLöschen
  12. Great items Really interesting post...thx for sharing! xx
    www.soslubadem.blogspot.com.tr

    AntwortenLöschen