ACDSee Ultimate 9 - Profi Bildbearbeitung für Blogbilder

Bildbearbeitung für Blogbilder
Die Bildbearbeitung ist einer der wesentlichen Bestandteile des Bloggens. Wenn ich einen Blogpost vorbereite, geht ca. 1/3 der Zeit fürs Fotografieren, 1/3 fürs Schreiben des Posts und 1/3 für die Bildbearbeitung drauf. Wer denkt nicht ab und an: Man, wieso bekommen ich nicht so tolle Fotos wie die oder die Bloggerin hin? Auch hier kommen die tollen Fotos nicht bereits so toll aus der Kamera, eine perfekte Bildbearbeitung ist der Schlüssel! Das Programm ACDSee Ultimate 9 ist ein sehr umfangreiches Programm, wo man auch noch als alter Bildbearbeitungs-Hase, neue Möglichkeiten entdecken kann. Im Internet wird das Ultimate 9 oft als günstigere Lightroom Alternative angepriesen.



Ich liebe es, das Beste aus meinen Bildern herauszuholen und staune manchmal selbst über das Ergebnis. Sicherlich gibt es auch gute kostenlose Programme, wie zum Beispiel PhotoLine oder PicMonkey, aber hier sind die Möglichkeiten natürlich sehr begrenzt und man muss Features eventuell miteinander kombinieren. Bei ACDSee Ultimate 9 bekommt man eigentlich alles in einem Programm.
ACDSee Ultimate 9


Die Funktionen: Verwalten. Entwickeln. Bearbeiten.

Verwalten // Das ACDSee Ultimate 9 verwaltet eure komplette Galerie, hier könnt ihr Bilder importieren, in Gruppen zusammenfassen und nach verschiedenen Metadaten suchen.
Fotos // Zeigt eure Bilder nach Datum sortiert an.
Ansicht // Hier könnt ihr eure Fotos vergrößern und genau betrachten.
Entwickeln // Ein Pluspunkt gibt es auch dafür, dass das Programm alle gängigen RAW-Formate bearbeiten kann.
Bearbeiten // Wie auch in Lightroom gibt es die Möglichkeit der Stapelbearbeitung. Hier könnt ihr Bearbeitungsschritte abspeichern und auf beliebig viele Bilder anwenden. Finde ich persönlich sehr praktisch, um allen Bildern eines Post, einen einheitlichen Look zu geben. Das Hautton-Werkzeug kaschiert mit wenigen Klicks zudem ungeliebte Hautunebenheiten und gibt einen schönen Glow.
365 // Mit diesem Feature könnt ihr eure Bilder auf der Onlineplattform von ACDSee öffentlich mit allen teilen.

ACDSee Ultimate 9 Stapelbearbeitung
Bearbeitungsschritte aufzeichnen
ACDSee Ultimate 9 Stapelbearbeitung speichern
Aufgezeichnete Bearbeitungsschritte abspeichern

So bearbeite ich meine Fotos
1. Helligkeit erhöhen
2. Kontrast optimieren
3. Bild schärfen bzw. Klarheit erhöhen
Natürlich kann man noch viele weitere Schritte einbauen, aber hat man sich an diese einfachen Bearbeitungsmerkmale gehalten, ist das schon die halbe Miete für ein gutes Produktfoto. Besonders positiv ist mir beim ACDSee Ultimate 9 aufgefallen, dass kein Bildrauschen entsteht, wenn man die Helligkeit erhöht. Das ist mir bei anderen Programmen schon öfter negativ aufgefallen, hier ist aber alles rauschfrei.
Ist die Helligkeit erhöht, sind natürlich auch die Schatten, bzw. schwarzen Bereiche eines Bildes wie mit einem Schleier belegt, den Kontrast zu erhöhen oder die Schatten wieder abzudunkeln hilft da ganz gut.
Das perfekte Bild sollte im Idealfall immer scharf sein und detailreich. Durch wackeln oder schlechte Lichtverhältnisse bekommt man aber oft nicht ein optimales Ergebnis. Nachträglich das Bild zu schärfen und die Klarheit zu erhöhen wirkt Wunder!
ACDSee Ultimate 9 Hautton-Werkzeug
Hautton-Werkzeug // Oben ohne Bearbeitung - Unten mit Hautton-Werkzeug geglättet + Glow

Fazit
Ein einzelner Post reicht wohl gar nicht, um die umfangreichen Funktionen des ACDSee Ultimate 9* alle aufzuzählen. Ich arbeite nun seit knapp 1 Monat mit dem Programm und bin sehr zufrieden mit den Möglichkeiten, die man geboten bekommt! Probieren geht über studieren und so kommt es, dass ich schonmal den ganzen Abend damit verbringe, die Funktionen durchzutesten. Definitiv ist es eine kostengünstigere Alternative zu den bekannten Bildbearbeitungsprogrammen und wird sicher auch Profis gerecht werden!
Preis: regulär 163,99 EUR // aktuell könnt ihr noch bis zum 28.06. 30% sparen - 113,95 EUR

Wie bearbeitet ihr eure Bilder? Welches Programm verwendet ihr?
Zuletzt aktualisiert von Colli Beautyblog am 20.06.2016.

Kommentare

  1. Oh, was für ein toller und hilfreicher Post - Like it! Ich bearbeite meine Bilder mit dem Program "Affinity Photo", das gibt es soweit ich weiß im App Store am Mac für ca 45€. Bin super zufrieden damit!
    Ich mag dein Blog total gerne! :)

    Love, Julia
    www.sere-ndipity.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  2. Ein schöner Post. Ich habe Lightroom und Photoshop Elements zum Bearbeiten der Bilder auf dem MacBook. Ich denke auch nach vielen Jahren neue Funktionen. Man lernt bei solchen Programmen wohl nie aus.

    AntwortenLöschen
  3. Hey liebe Colli!

    Wow, was man noch alles mit ein wenig Bearbeitung aus Fotos rausholen kann - vielen Dank für diese super Tipps :)

    XXX,



    Wiebke von WMBG



    Instagram||Facebook

    AntwortenLöschen
  4. Toller Post!
    Mit dem Programm kann man echt viel machen, der Unterschied ist echt klasse!

    Alles Liebe, Anne
    www.basiccouture.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  5. Ein toller, kleiner Post (: Ich nutze auf meinem PC seit Jahren Adobe Photoshop, früher habe ich noch mit Paint Shop Pro gearbeitet.
    Ich muss dennoch sagen, dass ich trotz der langen Erfahrung immernoch gerne Tutorials schaue und lese, da man ja bekanntlich nie auslernt (:

    Liebe Grüße,
    Jenny
    http://imaginary-lights.net

    AntwortenLöschen
  6. Wow, von dem Programm habe ich noch nichts gehört, aber die Bilder sprechen für sich! Wahnsinn! Gefallen mir echt gut, ich werds mir auf jeden Fall man anschauen :)

    Liebe Grüße,
    Tamara | brunettemanners.at

    AntwortenLöschen
  7. Man erkennt natürlich schon einen gewaltigen Unterschied zwischen den Bildern. Ich finde es sehr wichtig das man sich auch mit solchen Sachen auseinander setzt und mir macht das ganze auch Spaß neues dabei zu lernen.

    Liebe Grüße,
    Cornelia

    AntwortenLöschen
  8. Wirklich hilfreicher Post :)

    Viele liebe Grüße, Nathalie ♥
    http://passionineverything.blogspot.co.at

    AntwortenLöschen
  9. Richtig guter Beitrag! Ich finde auch, dass Bildbearbeitung mit zu den wichtigsten Schritten gehört :)
    Ich selbst benutze hauptsächlich Photoshop Lightroom zum bearbeiten :)

    Liebe Grüße

    http://nilooorac.com/

    AntwortenLöschen
  10. Ein sehr schöner Post! Ich bin gerade noch in Baby Schuhen was das Bloggen betrifft, deshalb bearbeite ich meine Bilder noch mit Standard Programmen. Falls aber doch mehr draus werden sollte investiere ich gerne auch in solche Dinge. Informativer Post in jedem Fall!:)
    Liebe Grüße!
    Pia von APPLAUSE

    AntwortenLöschen
  11. Oh, danke für dem tollen Tipp!

    Neri

    AntwortenLöschen
  12. Das Programm habe ich schon ewig auf dem PC umher fliegen und irgendwie noch nie benutzt.. Zeit, dies nachzuholen. :)

    Alles Liebe
    Selly
    von SellysSecrets || Instagram

    AntwortenLöschen
  13. Das ist wieder ein sehr spannender Beitrag! Ich bin immer auf der Suche nach interessanten und hilfreiche Tools fürs Bloggen und dazu gehört Bildbearbeitung mit Sicherheit dazu. Ich bearbeite meine Bilder mit Affinity Photo - eine Mac Variante von Photoshop. Damit bin ich sehr zufrieden, weil alles einfach und verständlich schnell bearbeitet werden kann. Ob es eine Stapelfunktion gibt, weiß ich spontan gar nicht - auf den ersten Blick jedenfalls nicht entdeckt. Das wäre definitiv ein Vorteil von ACDSee Ultimate 9. :)

    Viele liebe Grüße
    Dorina // Adeline und Gustav

    AntwortenLöschen
  14. Wow, das sind wirklich spannende und hilfreiche Tipps! Danke dir dafür :)
    Liebe Grüße!
    LIANA LAURIE

    AntwortenLöschen
  15. Super Programm! Ich nutze aktuell 2 kostenlose Programme (Fotor und das andere fällt mir gerade nicht ein) auf meinem Macbook. Die Funktionen sind wirklich sehr eingeschränkt, aber mir reicht es für den Anfang erstmal. :)
    <3 michelle // Champagne Copper

    AntwortenLöschen
  16. loving the before and after shots! amazing editing skills!
    Pam xo/ Pam Scalfi♥

    AntwortenLöschen
  17. ein super programm wie es aussieht,
    super und irgendwie habe ich so einen beitrag beidir nicht erwartet,
    auch wenn es mir sehr gefällt :D

    die perfekte Pflege findet ihr HIER

    AntwortenLöschen
  18. Hört sich gut an, definitiv professioneller als die üblichen Freeware-Programme! Aber ich darf dank Grafikerfreund weiter Photoshop mitnutzen, da komme ich einfach nicht weg =) Schöne Review!
    Love, Héloise
    Et Omnia Vanitas

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh, jetzt bin ich doch glatt noch mit dem Account von meinem Freund eingeloggt o.O

      Löschen
  19. Hört sich nach einem sehr guten Programm an, die Bilder sind klasse. Irgendwie bin ich viel zu geizig so viel Geld für ein Bildbearbeitungsprogramm auszugeben, obwohl es sich wahrscheinlich lohnen würde.

    Liebe Grüße Pierre

    AntwortenLöschen
  20. Super hilfreicher Post! Bin absoluter Bildbearbeitungs-Laie und bin froh über jeden Tipp! :)

    Liebe Grüße aus Trier
    Bernd - www.STYLEandFITNESS.de

    AntwortenLöschen
  21. Das hört sich wirklich nach einem tollen Programm an! Vielen Dank für die Tipps.
    Vielleicht schaust du ja auch mal bei mir vorbei.☺♥
    Liebe Grüße,
    Laura von lauraskreativecke

    AntwortenLöschen
  22. Lovely products :)

    http://shizasblog.blogspot.com/

    AntwortenLöschen
  23. Ein sehr schöner Post♥
    Dein Look gefällt mir super gut.

    Alles Liebe,
    Dani

    www.daninanaa.com

    AntwortenLöschen
  24. Huhu,
    ich ärgere mich ja jedes mal, wenn meine Bilder dunkel oder graustichig werden. Habe 3 Tageslichtlampen und eine reflektionsarme Platte und auch so einiges an Zubehör mit der Zeit gekauft :D deine Fotos sehen immer super aus! :)
    ♥ Isa

    AntwortenLöschen