Blogger 101 // 5 Tipps für schönere Blogbilder


5 Tipps für schönere Blogbilder

Neben dem Layout sind die Bilder das erste was ein Leser auf dem Blog sieht. Diese sind mitunter schon entscheidend, ob er sich den Blog weiter ansieht oder x klickt. Für schöne Bilder fragt euch am besten selbst, welche Bilder euch am interessantesten sind. Wie muss ein Photo aussehen, damit ihr auf "Post weiterlesen" drückt?
Ich persönlich mag helle scharfe Bilder sehr gerne. Schwarzweiße mit einem pastellen Farbklecks finde ich besonders stilvoll und lassen den Blog gleich professioneller wirken.



1. Helle Bilder
Mein Tipp Nr. 1 für schöne Bilder ist helle Bilder Tageslicht. Nichts lässt das Fotografierte so schön erscheinen wie natürliches Licht. Doch gerade jetzt im Winter finde ich es sehr schwierig schöne helle Bilder zu schießen, da es morgens bis ich zur Arbeit gehen noch dunkel ist und wenn ich abends nach Hause kommen wieder dunkel. Deswegen überlege ich mir nun ein kleines Fotostudio anzuschaffen, mit Lichtbox und Tageslichtleuchten. Wenn all diese Tools aber nicht zur Verfügung stehen, hilft ein Bildbearbeitungsprogramm weiter, ich favorisiere Picmonkey.

Tipps für schönere Blogbilder


2. Produkte schön arrangieren
Ein lieblos dahingestelltes Produkt, nur damit es fotografiert ist, wird keinen Leser zum folgen animieren. Diese Arbeit kann man sich, wenn man einen ansprechenden Blog haben möchte, sparen. Schnell, günstig und mit einfachen Tricks sind Fotos schön zu arrangieren. Wer hätte zum Beispiel gedacht das sich ein Swiffer als Dekoration eignet, siehe DIESEN Post,. Oder ein Badeschwamm einen tollen Hintergrund abgibt? Manchmal sind es gerade die einfachen Hausmittelchen, die ein Foto besonders wirken lassen. Also beim nächsten Shooting einfach mal durch die Wohnung laufen und die Augen offen, nach ungeahnten Dekorationsschätzchen, halten.


3. Nutze dein Laptop als Fotohintergrund
Diesen Trick habe ich erst vor kurzem entdeckt und bin total begeistert von den Ergebnissen. Nutze ihn deshalb ziemlich oft in letzter Zeit und habe schon Angst meine Leser damit zu langweilen. Siehe HIER und HIER.
Nehmt dafür euren Laptop, sucht auf Google oder Pitnerest ein zum Post passenden Hintergrund und positioniert das Produkt auf einem schwarzen glänzenden Untergrund davor. Dafür ist ein dunkles Zimmer mit einer oder zwei Lichtquellen, die das Produkt direkt beleuchten am besten. Versucht es einmal selbst.

5 Tipps für schönere Blogbilder


4. Keine Angst vor Kollagen
Mehrere Bilder untereinander oder die Bilder zu einer schönen Kollage zusammenfassen? Ich mag die Abwechslung ganz gerne. Wenn es zum Post passt, machen sich zusammengestellte Bilder sogar oft besser als einzelne. Zudem kann man so auch kleine Bilder verwenden, die beim Vergrößern nur unscharf werden würden. Verschiedene Kollagenmöglichkeiten bietet auch Picmonkey. Siehe HIER oder HIER meine Beispielposts.


5. Overlays = super elegante Bilder
Sie sehen schick aus und lassen ein einfaches Foto direkt eleganter wirken. Diese Overlays machen sich am besten in weißen oder pastellfarbenen Tönen. Dafür bei Picmonkey das gewünschte Bild auswählen und hochladen. Beim Schmetterling gibt es die Unterkategorie Geometric, da das Quadrat auswählen und über das gesamte Bild legen, sodass nur ein kleiner Rand vom Originalbild bleibt. Bei Color 2 eine helle Farbe auswählen und das Quadrat mit dem Fade-Schieber, so durchsichig wie gewünscht machen. Fertig.


Tipps für schönere Blogbilder

Welche Bildbearbeitungsprogramme sind eure Favoriten?

Kommentare

  1. Huhu..
    Ein sehr interessanter und nützlicher Beitrag..
    Ich tuh mich manchmal auch sehr schwer mit Bildern. Bearbeite diese meist mit einen Programm, den man online nutzen kann.
    Das mit dem Licht ist immer so ne Sache ^^. Ich will mir mal noch 1-2 Lampen kaufen, damit ich diese besser hinbekomme.
    Vom Hintergrund halte ich aber nicht viel, da diese auch schnell vom eigentlichen Produkte ablenken können.
    Das mit dem Schwämmchen find ich aber ne tolle Idee. ;)

    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  2. Das mit dem Laptop als Hintergrund find ich einen super Tipp! :)
    Ich nutze Photoshop, denn für mich gibt es einfach kein Programm das mehr kann was Bildbearbeitung angeht und da ich es eh jeden Tag auf der Arbeit nutze gibt es auch keins mit dem ich mich besser auskenne ;)
    Liebst, Sarah von Belle Mélange

    AntwortenLöschen
  3. Hi, there!

    Here visiting your blog and I'm really enjoying my visit. Love the clean and professional looking design. The pictures are beautiful too. Interesting post about tips for blog images. They are helpful and informative. :)

    Thank you so much for visiting my blog. Followed you through GFC and Bloglovin'. Take care. :)

    AntwortenLöschen
  4. Super gute Tipps & toller Post, lese deinen Blog super gerne :)

    Liebe Grüße :)
    http://measlychocolate.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  5. Richtig gute Tipps! Dein Blog gefällt mir :)
    http://www.page7hundred.com/

    AntwortenLöschen
  6. also die Idee mit dem Laptop finde ich mal richtig gut :D muss ich echt mal ausprobieren :D danke für den tollen Beitrag

    AntwortenLöschen
  7. oh was für gute ideen :-D danke für die tipps, ich finde selbst, dass Bilder auf einem blog eben das aushängeschild sind und deswegen immer schön und gut bearbeitet werden müssen, um den inhalt darzustellen

    LG Alice

    AntwortenLöschen
  8. Tolles video, ehrlich! :)) Schaut mal hier vorbei :)
    http://our-love-trip.blogspot.de/?m=1

    AntwortenLöschen
  9. Great post, so complete
    http://oneusefashion.wordpress.com/

    AntwortenLöschen
  10. Wieder ein richtig toller Post und total nützliche Tipps. Witzig ist, dass ich gerade nach einem unkompliziertem Bildbearbeitungsprogramm suche und jetzt habe ich einen tollen gefunden - Dankeschön :*
    Früher habe ich immer Corel PaintShop Pro benutzt, was auch toll war, aber ich bekomme es gerade nicht mehr zum Laufen :(

    AntwortenLöschen
  11. Huhu

    Ja ich war auch erst bei Strato, aber jetzt bei united Domains. Versuch es dort mal, die bieten es an.
    Hat bei mir jetzt auch geklappt. Du musst nur ein Providerwechsel machen, dann bekommst du ein Auth-Code und musst den beim neuen Anbieter eingeben.

    Liebe Grüße, Tenzi

    AntwortenLöschen
  12. Das war ja mal ein sehr interessanter Post ... hab ihn bis eben intensiv durchgelesen und mir ein paar deiner Tricks gemerkt! Das mit dem Laptop werde ich unbedingt mal ausprobieren! Und auch das Overlay fand ich sehr interessant! Tolle Ideen und sehr inspirierend!

    AntwortenLöschen
  13. Interesting post!! :)

    www.chicpineapple.blogspot.com

    AntwortenLöschen
  14. Adorei os efeitos, arrasou!

    Beijos, Jell e Marcelo
    www.urbanoeretro.com.br

    AntwortenLöschen
  15. Die Idee mit dem Laptop als Hintergrund ist genial, das werde ich auch mal probieren :)
    Liebst,
    Farina

    AntwortenLöschen
  16. Habe schon so oft gelesen, dass man den Laptop als HIntergrund nehmen soll, nur noch nie ausprobiert.. Vergesse ich immer wieder! Nun muss ich das echt mal testen! :) Toller Artikel mit sehr hilfreichen Tipps. :D

    AntwortenLöschen
  17. Great tips! I already follow some of them! Love your blog, would you like to follow each other? Let me know!

    http://crisisbeauty.blogspot.com.es/

    AntwortenLöschen
  18. These are great tips! Excellent blog. Followed you on all social sites. Keep in touch. Btw I can read German fairly well, as for my capability to form sentences correctly I'm not very good. Keep in touch! (:

    AntwortenLöschen
  19. Really amazing blog and loved reading these tips. x x

    www.beyondthevelvet.blogspot.co.uk

    AntwortenLöschen
  20. Vielen Dank für deinen lieben Kommentar auf meinem Blog :)
    Und danke natürlich für's Folgen, bin dir zurück gefolgt. Dein Blog ist echt toll! ♥

    Love,
    Christina ♥
    cinapeh.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  21. nice post thanks for visiting me following you back stay in touch <3 http://shizasblog.blogspot.com/

    AntwortenLöschen
  22. Great post, thank you for sharing! Thank you for visiting my blog! I love your blog and I have followed you with Bloglovin. If you ever get a chance to check out my blog I would be delighted, thanks :)

    Camille xo

    www.cococami.blogspot.co.uk

    AntwortenLöschen
  23. Thank you for stopping by my blog :)
    I just followed you on GFC, No. 277,
    hope it`s visible, if not, do let me know
    and I`ll try again,
    lately I`ve been having problems with gfc.
    Have a great weekend :)

    http://dreamland1234.blogspot.com/

    AntwortenLöschen
  24. Cool tips and post Miss!

    ♥XO♥
    Jeanne
    http://fashionmusingsdiary.com

    AntwortenLöschen
  25. Thanks for commenting in my blog!)
    I'm folowing you already!)

    http://mannequin-parade.blogspot.com/

    AntwortenLöschen
  26. Great post, thanks for sharing <3

    I have a new post up on the blog, would love to know your thoughts:

    http://electricsunrise.blogspot.co.uk/

    x

    AntwortenLöschen
  27. I love that post. Thanks a lot for your advices, they are really useful.

    Kisses, have a nice weekend.
    http://sweetdreamofarosefashionblog.blogspot.com.es/

    AntwortenLöschen
  28. Das sind wirklich tolle Tipps! Ich benutze auch gerne meinen Laptop als Hintergrund, wenn ich gerade nichts Tolles finden kann oder da habe. Ansonsten benutze ich Photoshop. Und obwohl viele von den Overlays schon genervt sind, ich mag das, auch wenn ich sie selbst eigentlich so gut wie nie nutze.
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  29. Oh my word I love your blog! I think this is the first time I've seen it. I adore the layout you have. So clean and chic looking. You've just gained a new follower!
    Share The Love ♥

    AntwortenLöschen
  30. Tolle Tipps gerade für uns Anfänger :) Danke :)

    AntwortenLöschen
  31. Vielen Dank für diese super Tipps. Ich hab mir gleich ein paar herausgesucht und werde die auch die Tage umsetzen. Vor allem gefallen tun mir die Tipps mit dem Swiffer / Duschschwamm und die Overlays. Es sind wohl wirklich die kleinen Dinge, die den Unterschied machen! Und gerade als Bloggerneuling ist man für jeden Tipp dankbar.

    Liebste Grüße

    Mina

    www.berrylikemina.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  32. Danke für die Erklärung. ich muss mir pikmonkeys definitiv nochmal genauer anschauen ;)

    AntwortenLöschen
  33. Hee du!
    Ein echt toller Post. Vor allem die Sache mit dem Laptop als Hintergrund höre ich zum ersten Mal und bin begeistert von deinen Beispielbildern. Richtig toll. Das werde ich auf jeden Fall ausprobieren.
    LG Marmormaedchen
    www.marmormaedchen.blogspot.com

    AntwortenLöschen