AIDA Urlaub England Niederlande



Urlaub ist eine wunderbare Zeit zum entspannen! Oder "bloggiert" mich da was?
Dieser Urlaub war meine erste Reise, bei der ich meinen Blog online habe und auf einmal schießen mir seltsame Dinge in den Kopf wie...


AIDA Nordsee Amsterdam
Amsterdam
AIDA Nordsee Southhampton
Southhampton                                                                                  Titanic Museum
AIDA Pooldeck
Pooldeck
AIDA Grachten Amsterdam
Grachten Amsterdam
AIDA Amsterdam nacht
Amsterdam bei Nacht
 
-  ich muss schöne Bilder schießen, die ich nachher auf dem Blog hochladen kann
-  was werden wohl meine Leser machen wenn ich 1 oder gar mal 2 Wochen nichts poste?

Diese Sachen haben mich vor meiner Reise wirklich beschäftigt. Da habe ich auf einmal gemerkt, dass der Blog anfängt Druck auf mich auszuüben, genau das was ich im Urlaub doch so unbedingt abschalten möchte. Die ganze Arbeitswelt besteht doch irgendwie tagtäglich aus Druck. Hier einen Abgabetermin einhalten, sehen das man die Kundenanfragen zeitnah beantwortet, unbedingt drauf achten das keine Bestellung vergessen wird und nun beginnt auch noch mein Blog mir kopfzerbrechen zu bereiten.

Eigentlich habe ich angefangen zu Bloggen um abzuschalten und meine kreativen Gedanken oder Fotos mit der Welt zu teilen. Jedes Mal wenn ich mein kleines Baby (also mein Blog) sehe, wie es wächst, sich entwickelt und natürlich auch mehr Leser gewinnt (ehrlich, wer will das nicht?) freue ich mich wie ein kleines Kind. Doch wieso beginne ich den Blog so langsam als eine Art Arbeit und nicht mehr wie Spaß anzusehen?

Genau das war der Moment wo ich mir einfach klar machen musste:
Leben nicht für den Blog, lebe mit dem Blog.

Diese Einstellung hat mir wirklich geholfen mich total zu entspannen und auch an Tagen an denen ich kein Internet hatte, um mal kurz zu sehen, was so los ist, die Gedanken nicht um den nächsten Post kreisen zu lassen. Ich glaube, jeder der nicht von seinem Blog lebt, fährt ganz gut mit dieser Einstellung.

Beschäfigen euch die gleichen Fragen, wie geht ihr mit dem Thema um? Oder habt ihr euch bis jetzt noch keine Gedanken darum gemacht bzw. machen müssen?

Kommentare

  1. Tolle Bilder! Und das Thema was du ansprichst, kann ich nur zu gut verstehen. Ich versuche auch ähnlich damit umzugehen. Mich beschäftigt im Moment eher, dass die Leserzahl zum ersten Mal seit Neustart ziemlich stagniert. Aber letztendlich ist es beim Bloggen am Wichtigsten, dass man dran bleibt also versuche ich, mich nicht runter ziehen zu lassen :)
    Alles Liebe,
    Fee von Floral Fascination

    AntwortenLöschen
  2. Oh Wow, dass erste Bild sieht so schön aus!
    Richtig traumhaft.
    Ich muss auch sagen das es super ist das du dieses Thema ansprichst! Man soll es genießen und die schönsten Momente im Herzen behalten. Ist genauso wie diese Fitness-essens-sucht auf Instagram :/

    Liebe Grüße :)

    http://jule-elysee.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  3. Zunächst einmal: schöne Bilder. Und du hast vollkommen recht, der Blog darf den Alltag nicht bestimmen. Er darf ihn nur besser machen. Das 'echte' reale Leben sollte letztendlich vom Blog profitieren und nicht umgekehrt :)

    Liebst,

    A. von http://littlefashionfox.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  4. Hi :-)

    Vielleicht magst du mir das Bild ja mal zeigen, dass ich es mir angucken kann? :-)

    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  5. Ja, das kenne ich - beispielsweise auch beim Essen gehen, frei nach dem Motto: Oh, ich muss es erst fotografieren um es bei Instagram hochzuladen. Ebenso wenn ich neue Rezepte versuche... Mittlerweile habe ich mich davon mal etwas frei gemacht ;)

    Liebe Grüße,
    Sabine von Zuckermischwerk

    AntwortenLöschen
  6. Woah, ich kenne das! Das stimmt, irgendwann kommt der Druck dazu! Man muss den Mittelweg finden zwischen bloggen und doch nicht besessen sein davon ^^ :P Das ist ein Lernprozess, der wohl nie aufhört! Aber ist ja auch spannend -lernen :)
    Danke für deine Sicht! Bin froh, dass ich nicht alleine bin mit dem "Problem" :)
    lg
    Esra

    http://nachgesternistvormorgen.de/

    AntwortenLöschen
  7. oh wow tolle Bilder! Ich beneide dich!

    LG Mona

    AntwortenLöschen
  8. Ich finde es klasse, dass du dieses Thema abscheidest! Ich denke auch des öfteren so und muss mich immer wieder ermahnen, dass es eben nur ein Hobby ist, das vor allem Spaß machen soll :)

    Liebste Grüße,
    Rina von Adeline und Gustav

    AntwortenLöschen
  9. Schönes neues Layout! Manchmal geht mir das genauso, allerdings liebe ich auch Druck (auch wenn das doof klingt) und kann erst so richtig aufblühen. :D

    AntwortenLöschen
  10. Wunderbare Fotos hast du geschossen (: ich war dieses Jahr auch in Amsterdam und bin total verknallt in diese Stadt!
    Ich mache mir jetzt nicht so den Stress beim Bloggen, ich glaube auch, dass ehrliche Leser immer ein Verständnis haben, dafür, dass es neben dem wundervollen Blog auch ein Leben geht, das neue Inspirationen sucht oder mal abschalten will! <3

    bunte Grüße für dich!,
    Jule von www.feuer-fangen.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  11. wirklich sehr schöne bilder! :)

    AntwortenLöschen
  12. Wow! Sehr schöne Bilder :)
    Liebe Grüße
    Vicky aus vickysbeautycastle.blogspot.de

    AntwortenLöschen