Lange Haare dank Kieselerde?

Lange Haare Kieselerde
Nach einem schwerwiegenden Färbeunfall vor 2 Jahren habe ich mich entschlossen, meine Haare besonders gut mit Nährstoffen und Vitaminen zu versorgen.
Da ich jeden Monat einmal meine Haare am Ansatz von braun auf blond färbe, sind meine Haare stark angegriffen.
Im Internet wird Kieselerde, Zink oder Biotin als Wundermittel für langes, kräftiges Haar hoch angepriesen.
Sofort bin ich in den dm gelaufen, um mir dieses vielversprechende Produkt zu kaufen.

Ich habe ungefähr im Juni 2013 mit der Einnahme angefangen. Einmal am Tag eine Tablette. Nach der ersten Woche stellte ich fest, dass meine Haare unglaublich schnell fetteten. Ich musste mit Trockenshampoo arbeiten. Außerdem wuchsen meine Finger- und Fußnägel wie Unkraut. Jeden dritten Tag musste die Schere her. Jetzt kommt die wichtigste aller Fragen... Wachsen die Haare davon schneller? - Nein, leider nicht.
Über die nächsten Monate hatte ich jedenfalls das Gefühl, dass die Haare viel dicker wurden, da sie die Blondierung nicht wie sonst gut angenommen haben. Man erkennt darum einen Orangestich während der Einnahme der Kieselerde.


Nebenwirkungen:
Ich wusste bereits im Vorfeld, dass man während der Einnahme möglicherweise Probleme mit den Nieren bekommen könnte. Nach ungefähr 5 Monaten schmerzte meine Nierengegend dermaßen, dass ich die Pillen absetzen musste. Nach einem Monat Pause, habe ich mir gedacht, dass ich die Pillen in zwei Hälften teilen und fortfahren kann. Alles lief glatt. Bis mir zu Ohren kam, dass genug Kieselerde über die Nahrung aufgenommen wird. Ich hab die Zufuhr von Kieselerde als überflüssig betrachtet. Vor 3 Monaten hab ich schlussendlich die Tabletten abgesetzt.


Habt ihr bereits Erfahrungen mit Kieselerde gesammelt? Lasst es mich in den Kommentaren wissen, wie ihr es fandet.

1 Kommentar

  1. Habe lieder noch keinerlei Erfahrung mit Kieselerde. Aber dein Review dazu ist sehr interessant.

    Viele Grüße

    Nadine

    AntwortenLöschen