Im Notfall - Ein Blogger-Lebensretter-Tipp

Heute habe ich ein paar Fotos gemacht um damit meinen Blog zu bestücken, doch zu meinem entsetzen hat der PC die SD-Karte nicht erkannt. Ok, das Problem hatte ich schön öfter. Karte raus, kurz drüber gepustet, wieder rein und da waren sie. Aber heute...nichts. SD-Karte zurück in die Kamera gesteckt, -Kartenfehler -  NEIN! Alles weg und keine Sicherung gemacht. 
Was tun?
Google gefragt. - SD Karte reparieren - bin dann schließlich auf chip.de gelandet. 
Das Programm TestDisk & PhotoRec hat sich vielversprechend angehört, schnell gedownloadet und nach der Anweisung alle Schritte befolgt. Nervös die Fortschritte verfolgt.
Siehe da, 462 Datein von meiner SD-Karte wiederhergestellt!
Wart ihr auch schon mal in dieser Situation? 

Meine Empfehlung:


Zudem werde ich bei trnd.de mitmachen, um zu schauen, ob die neuen Speicherkarten von Samsung so gut sind, wie sie versprechen, besonder der 5-fach Schutz ist besonders interessant
Sie sind nämlich:
wasserfest
hitze- und kältebeständig 
magnetsicher
schock- und stoßfest 
röntgensicher

Es gibt für mich nämlich nichts schlimmeres wie eine 1. zu kleine Speicherkarte oder 2. das die Daten auf der Karte durch äußere Einflüsse verloren gehen.
Ich bin gespannt, ob ich mitmachen darf und werde euch natürlich weiterhin auf dem laufenden halten

Keine Kommentare