Kokosöl - Beautywunder

Kokosöl Erfahrungen


Ich liebe Kokosnuss. Den Geruch, den Geschmack, einfach alles. Sobald ich es rieche, denke ich an Urlaub, Strand, Meer, Erholung und Sonne. Dem Tipp Kokosöl in die Haare einzuarbeiten, stand ich allerdings erst sehr skeptisch gegenüber.



Von Oliveöl, über Arganöl, bis hin zu diversen Haarölen, habe ich schon alles für eine geschmeidige, glänzende Traummähne probiert. Leider konnten mich die genannten Vertreter der Natur nicht überzeugen. Die Haare waren immer strähnig und im Tagesverlauf wurden sie kraus. Ich muss aber auch anmerken, dass meine Haare sehr kaputt sind vom vielen glätten, da ich von Natur aus Locken habe, die mir persönlich, an mir, aber nicht gefallen.

Bei Pinterest, wo ich mir viele Tipps und Inspirationen hole, wird Kokosöl als Wundermittelchen beschrieben. Die vorher-nachher Fotos sind zu schön um wahr zu sein. Es soll den Haaren Glanz verleihen und sie glätten. Genau was ich möchte. Doch gerade wegen meinen bisher schlechten Erfahrungen mit Öl in den Haaren, war ich sehr skeptisch.

Kokosöl Bio


Eigentlich habe ich es nur gekauft um Gemüse und Fleisch darin anzubraten, da es für hohe Temperaturen gut geeignet ist. Nun hatte ich es ja im Haus und einen Abend bevor ich meine Haare waschen wollte, habe ich mir etwas davon ins Haar einmassiert. Das Ergebniss war super! Der Kokosgeruch, den man bei jeder Bewegung warnimmt, der Glanz und das Haargefühl, ein Traum.

Kokosöl natur

Einfach das gehärtete Öl mit einer Gabel nach und nach abkratzen und die Kokossplits mit den Händen erwärmen, sodass sie flüssig werden. Das Gefühl ist wie bei Eiskonfekt, es schmilzt aber es fühlt sich noch kalt an. Ich kann es nur so beschreiben, dass dieses Kokosöl ein "trockenes" Öl ist und die Haare nicht "nass" aussehen lässt. Es zieht schnell ein und bildet keinen fettigen Film. Man kann es sogar nach dem Haarewaschen verwenden, als Glanzfinish.


Simply using a fork gradually scrape the hardened oil and then rub the coconut splits between your hands, so it become liquid. The feeling is like ice choclate, it melts but it still feels cold. I only can describe that coconut oil is a "dry" oil and the hair won't look "wet". It's absorbed quickly and doesn't leave a greasy finish. You can even use it after washing your hair, as a gloss finish.

Keine Kommentare