Hair-Routine






So, jetzt durchlauf ich mit euch zusammen meine Haar-Routine, die immer vor der Schule stattfindet. :)


Extensions sind nur sinnvoll, wenn man dünnes Haar hat.


Utensilien: Wasser
Die Haare könnten vom Handtuch und Antrocknen etwas verformt sein. Also mit etwas Wasser kann man sie wieder in Form bringen. (Ich habe das Problem, dass ich vorne am Ansatz Wellen habe und die müssen immer ganz umständlich gebändigt werden -.-)


Utensilien: Hitzeschutz
Jetzt Hitzeschutz aufsprühen (aber nicht wie ich das gerade demonstriere und an den Haaransatz^^" Bitte nur in die Spitzen und in die Mitte sprühen)


Utensilien: Bürste
Dadurch, dass der Hitzeschutz drinne ist, lässt es sich leichter kämmen.


Utensilien: Kamm
Ich teile mir nun die vordere Partie ab, damit ich diese sch*** Wellen akurat gebändigt kriege.


Utensilien: Haarclipse
Mit diesen Haarclipsen haltet ihr die hintere Partie zurück.


Utensilien: Fön, Clipse, Kamm
Vordere Partie so fönen, dass die Haare gerade nach unten liegen.


Utensilien: Fön
Jetzt so fönen, dass der vordere Abschnitt sich mit dem restlichen Abschnitt verblendet.


Utensilien: Fön, (nachher Bürste)
Den Hinterkopf nicht vergessen! ;) Bitte die langen Haare über den Kopf werfen und so fönen, dass schon etwas Volumen entsteht. Nachher dann auskämmen.


Utensilien: Hände :D
Jetzt beliebig einen Scheitel ziehen. Ich mag einen Mittelscheitel.


Utensilien: Hitzeschutz
Nochmal Hitzeschutz bitte!


Utensilien: Glätteisen, Kamm
Jetzt glätten, auch vom Ansatz an mithilfe eines Kamms.
Auf dem 2. Bild seht ihr die geglätteten Haare.


Utensilien:Bürste, Haarspray
Teilt die hintere Partie ab, sprayt Haarspray auf und kämmt mit der Bürste in die entgegengesetzte Richtung.
Vergesst bitte nicht die Seiten zu toupieren. ;)


Utensilien: Bürste, Kamm
Bürstet die Haare jetzt runter und geht übers Deckhaar mit einem Kamm, damit es nicht verfilzt ausschaut.
FERTIG!

Hoffe, ich könnte euch weiterhelfen! =)

Eure Momo :))

Kommentare

  1. Ich hätte deine Haare gerne noch am Anfang gesehen, um so einen besseren Vergleich sehen zu können. Das Endprodukt ist schick, wäre mir aber viel zu aufwändig.:(

    AntwortenLöschen
  2. Oh, das hab ich wohl vergessen, hab aber ein Bild dazu gemacht! Lads schnell hoch! =)

    AntwortenLöschen
  3. achja, ich steh dafür auch 1 1/2 Stunden vorher auf^^"

    AntwortenLöschen
  4. wow, gut schritt für schritt dargestellt. das foto auf dem du lächelst gefällt mir, da siehst du sehr sympathisch aus :-)
    wie oft in der woche verwendest du extensions?

    AntwortenLöschen
  5. toller Blog!! finde so eine anleitung echt gut!

    AntwortenLöschen
  6. Wow, tolle Anleitung! Meinen Respekt, dass du das so jeden Morgen durchziehst! Ich bürste mir bloß meine Haare und wasche sie alle 2-3 Tage =) Meine Haare sind aber auch nicht störrisch und ich hab zum Glück durch die leichte Naturwelle schon etwas Volumen =) Liebe Grüße! Miri

    PS: Ich habe dir den Versatile Blogger Award verliehen ;) Hier der Link: http://just-me-ri.blogspot.com/2011/01/und-noch-ein-award-d-versatile-blogger.html

    AntwortenLöschen
  7. schöner blog !

    http://toni-cookies.blogspot.com/

    AntwortenLöschen
  8. Schöner Blog!
    Gegenseitiges Verfolgen?
    Würde mich freuen :)

    AntwortenLöschen
  9. Oh gut.(:
    Liebe Grüße,
    salsadicioccolato.blogspot.com

    AntwortenLöschen
  10. toller blog :) & wo waren jetzt die extentions? :D
    Anni ♥

    AntwortenLöschen
  11. du hast eine superschöne haarfarbe! :)

    AntwortenLöschen
  12. Toller hair tutorial ♥ :)

    Mag deinen Blog sehr gern.
    Hab dir daher nen Award verliehen :P
    schau mal vorbei ^^

    http://anaa-love.blogspot.com

    AntwortenLöschen
  13. Tolles Tutorial.

    Aber hast du jetzt die Extentions verwendet? :-D

    Dein Blog gefällt mir echt gut, werde öfter vorbei kommen <3

    LG, Sibylle

    http://whitesweetys-world.blogspot.com/
    Ps. Im Moment sogar mit Geburtstagsgewinnspiel <3

    AntwortenLöschen